Home

Schwedenkalender 2017

 

Schweden Kalender 2017Wir präsentieren wieder einen eigenen Schweden-Kalender 2017. Entstanden ist er aus den Siegerfotos des Fotowettbewerbs im Schwedenforum (www.schwedenforum.de) und zeigt auf hochwertigem Glanzpapier die Schönheit Schwedens in all ihren Facetten.

.

.

Größe: pro Monat 2x DIN A 4, quer  => aufgeklappt DIN A 3 hoch (ca. 30 x 42 cm)

Der Kalender enthält die deutschen und schwedischen Feiertage (zweisprachig!), die Geburts- und Namenstage der schwedischen Königsfamilie sowie eine Übersicht über die deutschen Ferientermine.

Preis: 12,- Euro + 2,- Euro Versandkosten (innerhalb Deutschlands) pro Stück

=> Kalenderblatt-Ansicht und Bestellmöglichkeit

NORR – Das Skandinavien-Magazin

norr1604s01Liebst du den Norden genauso wie wir? Dann lass ihn doch vier Mal im Jahr direkt zu dir nach Hause kommen. Deine Vorteile bei NORR:

  • 19,60 € statt 23,60 € für 4 Ausgaben
  • Tolle Prämien für Neu-Abonnenten
  • Exklusive Inhalte auf norrrmagazin.de
  • NORR-Gewinnspiele nur für Abonnenten

NORR ist das führende Magazin für Outdoor und Lifestyle im Norden. Vier Mal im Jahr berichtet NORR über faszinierende und außergewöhnliche Erlebnisse in den nordischen Ländern, über ihre einzigartige Natur und über Menschen, die ihre eigenen, spannenden Wege gehen. Auch Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind ein wichtiges Thema bei NORR. Hinter der Zeitschrift steht ein schwedisch-deutsches Team mit langjähriger Erfahrung im Outdoor-Journalismus. Wir wollen unseren Lesern nur die besten Insider-Informationen und Reportagen aus dem Norden bieten.

JETZT – einfach die Dialogfelder ausfüllen und ab geht die e-Mail! (Verantwortlicher Partner: NORR Magazin, Metargatan 11, 11666 Stockholm).

Name:

Straße/Hausnummer:

PLZ, Ort:

E-Mail:

Telefon (für evtl. Nachfragen):

Gewünschtes Abo:
aus Deutschland: Jahresabo (EUR 19,60)außerhalb Deutschlands: Auslandsabo (EUR 28,80)Geschenkabo

Gewünschte Prämie:
Archiv-AusgabenFire Lightning KitPate für 4 qm Urwald in Västra Götaland

Lieferadresse zum Geschenkabo (optional)

Rechnungsadresse zum Geschenkabo (optional)

Südschweden inkl. Stockholm

suedschweden_neuDunkelgrüner Nadelwald, leuchtend rote Ferienhäuschen und azurblaue Seen – dazu noch ein Elch, und das herkömmliche Schwedenbild ist perfekt. Doch es ist wie bei allen Klischees: Sie haben einen wahren Kern, aber die Wirklichkeit ist weit facettenreicher. Denn neben grandiosen Naturerlebnissen, wie sie beispielsweise die unzähligen Binnenseen mit ihren Wassersportmöglichkeiten oder die Schärengebiete mit ihrem Gewirr aus eiszeitlich geschliffenen Felsbuckeln bieten, hat die Region auch in kultureller Hinsicht so manches vorzuweisen: Prähistorische Felsbilder, Grabfelder und Runensteine belegen eine jahrtausendealte Siedlungsgeschichte, stattliche Gutshöfe, malerische Bauerndörfer und Schlösschen zeugen von der teils vergangenen Bedeutung des ländlichen Raums als Wirtschaftsfaktor. Aus der wechselvollen Geschichte des dänisch-schwedischen Machtkampfes sind Burgen und Befestigungen erhalten, unter denen die Vasa-Schlösser eine besondere Bedeutung besitzen. Und auch die Industrialisierung hat ihre Spuren hinterlassen, sei es in Form spektakulärer Kanalbauten oder als ganze »Industrielandschaft« wie in Schwedens »Manchester« Norrköping. Intakte Altstädte, herrschaftliche Parks und liebevoll herausgeputzte Gärten tragen zur Attraktivität vieler Orte bei, und in den Großstädten, allen voran Stockholm, pulsiert das kulturelle Leben.

Backman, Fredrik: Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

„Ich bitte dich um Entschuldigung. Für alles, was ich in den kommenden achtzehn Jahren tun werde. Für alles, was ich versäumen werde. Alles, was ich nicht verstehe. Für all die Situationen, in denen ich dir schrecklich peinlich bin. Alle Ferienlager, bei denen ich mich freiwillig als Helfer melde. Alle Freundinnen, die du niemals zum Essen mit nach Hause bringst. Dafür, dass ich meinen Mama-lag-falsch-Papa-hatte-Recht-Tanz vor anderen Leuten aufführe. Für das eine Mal, wenn deine Schule alle Eltern zu einem Brennball-Turnier einlädt und ich die Sache ein kleines bisschen zu ernst nehme. Und für mein T-Shirt mit der Aufschrift ‚Echte Männer wiegen über 90 Kilo‘.“

Fredrik Backman ist bei deutschen Lesern bekannt als „Ein Mann namens Ove“, bzw. ist Backman der geistige Vater dieser verschrobenen Figur, die inzwischen auch ihren Weg auf die Filmleinwand gefunden hat. In diesem neuen Buch erleben wir den Autor einmal selbst und ganz persönlich: Als frischgebackenen Vater, der einen hinreißenden Brief an seinen kleinen Sohn geschrieben hat. Humorvoll und immer direkt aus dem Herzen erklärt Backman seinem Sohn und uns die Welt.

Verlag: Fischer Taschenbuch, 192 Seiten.

Bley, Mikaela: Glücksmädchen

Ellen Tamm ist besessen vom Tod, seit ihre Zwillingsschwester vor acht Jahren starb. Sogar während ihrer Arbeit verfolgt sie der Verlust: Sie ist Kriminalreporterin bei einem Stockholmer Fernsehsender und sucht sich mit Absicht die schlimmsten Fälle aus. Als könne sie damit den Tod überwinden und die Trauer aus ihrem eigenen Leben verdrängen. Dann verschwindet an einem kalten, verregneten Tag die achtjährige Lycke spurlos. Ellen soll über den Fall berichten. Aber mit einem Mal funktionieren ihre Abwehrmechanismen nicht mehr. Es ist, als hätte sie ihre Zwillingsschwester erneut verloren. Panisch sucht sie nach Lycke. Kann sie das Mädchen retten und endlich Frieden finden?

Verlag: Ullstein Taschenbuch, 320 Seiten.

Ahnhem, Stefan: Minus 18 Grad

minus18In Helsingborg an der schwedischen Westküste wird ein Auto aus dem Hafenbecken geborgen. Eigentlich wäre der Fall klar: ein Unfall. Doch bei der Obduktion stellt sich heraus, dass der Fahrer schon lange tot war, als das Auto ins Wasser stürzte.

Kommissar Fabian Risk und seine Kollegen untersuchen den mysteriösen Todesfall. Jemand glaubt, den Toten erst letzte Woche gesehen zu haben. Wie ist das möglich? Risk hat einen Verdacht, aber der ist so absurd, dass er ihn zunächst selbst nicht glauben will. Eins ist allerdings sicher: Es wird noch weitere Opfer geben, ein Serienmörder ist am Werk. Nur durch Zufall ist die Polizei jetzt auf seine Spur gekommen. Der Tote im Hafenbecken war nicht das erste Opfer, und noch lange nicht das letzte …

Stefan Ahnhem ist einer der erfolgreichsten Krimiautoren Schwedens. Seine Bücher sind allesamt Bestseller und preisgekrönt. „Minus 18 Grad“ ist der dritte Teil seiner beliebten Krimiserie um den Kommissar Fabian Risk.

Verlag: List Hardcover, 560 Seiten

Lindberg, Hanna: Stockholm Secrets

lindbergNach einem Fehler in einem ihrer Artikel hat sich die aufstrebende Journalistin Solveig Berg selbst ins Aus katapultiert. Nun kämpft sie mit einem Blog namens „Stockholm Secrets“ um die Rückkehr ins Berufsleben, immer auf der Suche nach der großen Story. Und diese glaubt sie gefunden zu haben, als nach einer wilden Clubnacht die Leiche eines bekannten Models aus dem Hafenbecken geborgen wird. Solveig setzt alles daran, herauszufinden, was mit Jennifer passiert ist, und taucht tief in Stockholms Glamourwelt ein: nicht ahnend, welche Abgründe sich hinter der glänzenden Fassade verbergen…

Autorin Hanna Lindberg ist Journalistin in Stockholm. Nach Stationen bei Aftonbladet und Metro arbeitet sie nun für Bonnier Magazines, einem der führenden Medienhäuser Schwedens. „Stockholm Secrets“ ist ihr Debüt-Roman. Derzeit arbeitet sie am zweiten Band um die Protagonistin Solveig Berg.

Goldmann Verlag, 419 Seiten.

Seite 1 von 67812345...102030...Letzte »

© 2002 - 2016 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved