Ekman, Kerstin: Skord von Skuleskogen

Ein faszinierender historischer Roman von der skandinavischen Bestseller-Autorin Kerstin Ekman
Ein Märchen und doch eine Konfrontation mit der Realität auf ungewöhnliche, hintergründige, schmerzhaft eindrucksvolle Weise. Es ist überwältigend, wie stark Kerstin Ekman die poetische Note zum Klingen bringt, urteilte die FAZ über diesen historischen Roman von Kerstin Ekman, in dem sie ihre Leser in die Welt der Mythen, des Aberglaubens und des Okkultismus entführt. Schweden, im Mittelalter:
Der Troll Skord trifft im Skulewald zum ersten Mal auf Menschen. Fasziniert von diesen seltsamen Wesen, eignet er sich deren Sprache und Denkweise an. Unerkannt lebt er unter Bettelkindern und wird schließlich Mitglied einer Räuberbande. Doch ein Troll lebt länger als ein Mensch:
um 1600 ist Skord jugendlicher Famulus eines Alchimisten, 200 Jahre später Medicus und Hypnotiseur in Stockholm. Und erst jetzt begegnet er jemandem, der so ist wie er: einer jungen Frau, die man zu ihm bringt, weil sie unter seltsamen Ohnmachten leidet…

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bisher)
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Skanaffär

s_logo200x139pixAuf unseren Seiten findest du umfangreiche Schweden Infos, Reiseerfahrungen, herrliche Fotos für die entsprechende Stimmung zuhause und schwedisches Kunsthandwerk.

Partner-Links:
zu diesem Schwedenstubenpartner
zu weiteren Partnerfirmen

© 2002 - 2018 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved