Guillou, Jan: Madame Terror

Die Geheimdienstchefin der PLO kauft von den Russen ein U-Boot, stattet es mit fortschrittlicher Technologie und den besten nichtatomaren Waffen aus, versenkt das modernste U-Boot der Amis und zerstört alle Marineanlagen Israels. Die Fiktion eines Wirrkopfes? Wohl kaum. Jan Guillou ist Schwedens bekanntester Thrillerautor und darüber hinaus ein Journalist, der in den 70ern wegen Geheimnisverrats für zehn Monate in den Bau musste. Mit „Madame Terror“ hat er einen Roman geschrieben, der von keinerlei Überraschung lebt. Der Siegeszug des U-Boots ist so vorhersehbar, dass lediglich seine politischen Auswirkungen noch für Spannung sorgen. Politisch ist Guillous Roman höchst bedenklich. Als Technikspezialisten im U-Boot lässt er die fiktiven Großneffen von Hadschi Amin al-Husseini agieren, der als palästinsischer Nationalist und Antisemit in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts überzeugter Anhänger der nationalsozialistischen Rassenideologie war und mit Nazi-Deutschland kooperierte. Guillou verpackt eine eiskalte antiisraelische Position in literarische Sprache. (jw) Amazon

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bisher)
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Passion for Sápmi

Passion for SápmiPartner-Links:
zu diesem Schwedenstube-Partner
zu weiteren Partnerfirmen

© 2002 - 2016 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved