Kent: Hagnesta hill

Kent stellen in Schweden das das, was Westernhagenwolfgangpetrybap hier sind: sehr erfolgreich in puncto Auszeichnungen und Verkäufe – „best band“, „best swedish liveband“, dreimal hintereinander Nr. 1 in den Albumcharts, platinveredelt. Da ist dann abba schon Schluß mit Gemeinsamkeiten, denn Kent fabrizieren auch noch gute (!) Musik. Steuerten sie mit dem vorherigen Album „Isola“ entschlossen auf Planet Radiohead zu, so offenbaren sie in Gestalt des neuen Materials unterschiedliche Einflüsse. Klar, das Fundament heißt immer noch Britpop vor dem Britpophype, die Tour mit den Cardigans hat ihre Spuren hinterlassen, man will ins Stadion – und zwar nicht, um Tus Göteborg verlieren zu sehen, sondern um, jawohl, zu rocken! Doch um wirklich den T.Rex zu geben, bleibt der Anteil an melancholisch hingetupften Melodien zu hoch. Das jedoch soll dem aufmerksamen und sensiblen Hörer nicht zum Nachteil gereichen. Im Gegenteil. Brüche aushalten! Dichotomien genießen! In Ungereimtheiten schwelgen! Sich breitbeinig vor die Anlage stellen und traurige Melodien summen! Ich fange sofort damit an.
Arnold Kant / Intro – Musik & so / Amazon
mehr unter www.intro.de

1. The King Is Dead
2. Revolt III
3. Music Non Stop
4. Kevlar Soul
5. Stop Me June (Little Ego)
6. Heavenly Junkies
7. Stay With Me
8. Quiet Heart
9. Just Like Money
10. Rollercoaster
11. Protection
12. Cowboys
13. Whistle song

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bisher)
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Snowtrail Dogcamp

ct_SnowTrail+WinterfotoMitten in der Wildnis Lapplands liegt unsere Lodge, verträumt an einem kleinen See. Groß und Klein sind hier herzlich willkommen. Individuelle Programme stellen wir gerne für Dich zusammen.

Partner-Links:
zu diesem Schwedenstube-Partner
zu weiteren Partnerfirmen

© 2002 - 2016 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved