Lasermannen, SVT-Dramaserie DVD

Die nachfolgende Beschreibung stammt von Wikipedia:
Ausonius wurde als Wolfgang Alexander John Zaugg als Sohn eines Schweizer Einwanderers und einer Deutschen geboren und änderte seinen Namen zuerst in John W.A. Stannerman und dann in John W.A. Ausonius. Er war ein Bankräuber und wurde wegen mehrerer Gewaltverbrechen verurteilt, ehe er zum Serienmord überging.

Von August 1991 bis Januar 1992 schoss er als zunächst unbekannter Täter zuerst mit einem Gewehr mit Laser-Zielvorrichtung (daher auch sein Spitzname Lasermannen in der schwedischen Presse), später mit einem Revolver auf insgesamt elf Personen bei zehn verschiedenen Taten in Stockholm und Uppsala. Eine Person kam dabei ums Leben, die anderen überlebten schwerverletzt. Alle Opfer hatten dunkles Haar oder eine dunkle Hautfarbe.

Die Morde führten zu Schwedens zweitgrößter Polizeiaktion nach der wegen des Mordes an Olof Palme 1986. Nach sechs Monaten wurde Ausonius bei einem Bankraub auf frischer Tat verhaftet. Er wurde trotz seines Leugnens wegen Mordes, acht Mordversuchen und acht schweren Raubdelikten zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Die Beweise reichten jedoch nicht aus, um ihm noch weitere Anklagepunkte nachzuweisen.

Sprache: Schwedisch. Keine Untertitel.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bisher)
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Skanaffär

s_logo200x139pixAuf unseren Seiten findest du umfangreiche Schweden Infos, Reiseerfahrungen, herrliche Fotos für die entsprechende Stimmung zuhause und schwedisches Kunsthandwerk.

Partner-Links:
zu diesem Schwedenstubenpartner
zu weiteren Partnerfirmen

© 2002 - 2018 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved