Lekman, Jens: Night falls over Kortedala

And I would never kiss anyone who doesn’t burn me like the sun: Gleich beim ersten Song macht Jens Lekman klar, dass er sogar Menschen mit gebrochenem Herzen zum Singen unter der Dusche verführen kann. Mit Klimperklavier, Streichern und Bläsern ertüftelt sich der 26-Jährige einen 60er-Retropopsound, zu dem er sich durch zwölf unwiderstehliche Hymnen croont. Ein Date mit einem toten Mädchen, der schmerzhafte Verlust eines Fingers: Verschmähte fühlen sich verstanden, und alle anderen erfreuen sich einfach an Lekmans skurrilen Anekdoten. Nach zwei Alben mit vereinzelten Hits und etwas zu viel Füllmaterial ist dem Schwede nun ein Meisterwerk gelungen. Wer Weltschmerz mit so viel Popappeal verkaufen kann, wird es in Zukunft sogar mit Morrissey aufnehmen können. (cs) / Amazon

1. And I Remember Every Kiss
2. Sipping On The Sweet Nectar
3. The Opposite Of Hallelujah
4. A Postcard To Nina
5. Into Eternity
6. I’m Leaving You Because
7. I Don’t Love You
8. If I Could Cry
9. (It Would Feel Like This)
10. Your Arms Around Me
11. Shirin
12. It Was A Strange Time
13. In My Life
14. Kanske ÄR Jag KÄR I Dig
15. Friday Night At The
16. Drive-In Bingo

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bisher)
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Nordis-Magazin

NordisDas große, deutschsprachige Magazin rund um die skandinavischen Länder! Jetzt hier zum Reinschnuppern und Bestellen!Partner-Links:
zu diesem Schwedenstube-Partner
zu weiteren Partnerfirmen

© 2002 - 2016 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved