Lindgren, Astrid: Tomte und der Fuchs

Eine bisher unveröffentlichte Weihnachtsgeschichte von Astrid Lindgren hat in diesem Winter ihren verdienten Platz als Buchausgabe erhalten. „Räven och Tomten“ feiert Premiere im schwedischen Rabén & Sjögren-Verlag, und auf deutsch als „Tomte und der Fuchs“ im Verlag Oetinger.

Das Manuskript zu der kurzen Geschichte stammt aus den 60er-Jahren und wurde erst vor einigen Jahren zusammen mit der weihnachtlichen Erzählung „Tomten är vaken“ gefunden. Tomte und der Fuchs ist eine schöne und einfache Geschichte: Es geht „direkt zur Sache“, wenn die Kinder aufgeregt um den „Jul-Baum“ tanzen und draußen ein hungriger Fuchs auf den Hof schleicht. Der Haus-Tomte ertappt den Fuchs, aber da Heiligabend ist, jagt er ihn nicht davon… Dass die Geschichte gut ausgeht, kann man sich bei Astrid Lindgren denken.

„Tomte und der Fuchs“ kommt aber nicht nur als Neuausgabe, sondern ist auch Bühne für eine neue Lindgren-Illustratorin: Eva Eriksson zeigt mit ihren Bildern einen direkten und persönlichen Bezug zur Erzählwelt Astrid Lindgrens. Da bekommt eines der Kinder Pippi-Langstrumpf-Züge und der Tomte ist so, wie die meisten ihn sich vorstellen würden. Der Fuchs als „Hauptfigur“ ist schließlich so liebevoll gezeichnet, dass ihm weder junge noch erwachsene Leser böse sein können.

Weitere Infos zu dieser Weihnachtsgeschichte und weiteren Astrid Lindgren-Büchern unter => astrid-lingren.de.

Verlag: Oetinger, 32 Seiten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bisher)
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Schwedenhausvermietung

e-domizil_Mittel_kleinFast 5000 schwedische Ferienhäuser stehen Dir hier zur Verfügung. Schau Dich in Ruhe um, sieh Dir die Fotos und die Ausstattung der einzelnen Häuser an und entscheide Dich dann für Dein Traumhaus in Deiner Lieblingsregion.
Partner-Links:
zu diesem Schwedenstube-Partner
zu weiteren Partnerfirmen

© 2002 - 2018 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved