Lotta zieht um

„“Bahnfahren ist lustig“ Mama fährt mit ihren drei Kindern in den Ferien zu den Großeltern aufs Land. Sie fahren mit dem Zug, da Papa erst später nachkommen kann. Natürlich sitzen die Kinder nicht lange brav im Abteil – nur so lange, bis Lotta ihre Mutter mit ihren Bemerkungen und kleinen Untaten gründlich in Verlegenheit gebracht hat. – Das Leben bei den Großeltern ist herrlich! Doch wenn der Großvater nur die Geschwister mitnehmen will und Lotta nicht, ist sie davon alles andere als begeistert. Lotta bockt und will keinen Hering essen. Das stößt auf Mamas Widerspruch und Lotta beschließt abzureisen. Im richtigen Augenblick kommt Papa, und Lottas Bock hat sich verzogen…. „Umzug auf den Dachboden“ Lotta hat geträumt, das Jonas und Mia ihren Teddy geschlagen haben, doch sie will nicht wahrhaben, dass sie diese Untat nur geträumt hat. Sie lässt ihren Zorn in bewährter Manier an Mama aus und weigert sich, einen Pullover anzuziehen, weil er kratzt. Weil sie damit nicht durchkommt, zerschneidet sie ihn einfach und nährt ihre Wut in wahren Schimpfkanonaden. Dann beschließt sie auszuziehen und fragt die kluge Tante Berg nach einer Bleibe. Die Tante bietet ihr nach einigem Hin und Her den Dachboden an – und in dem macht Lotta es sich gemütlich. Sie wischt Staub, unterhält sich mit ihrem Teddy, wischt wieder Staub….Aber allmählich wird es dann doch langweilig. Lotta beschließt wieder umzuziehen, und zwar nach Hause! „Ein Weihnachtsbaum muss her“ Mama bittet Lotta, die kranke Tante Berg zu besuchen. Sie gibt Lotta zwei Tüten mit, eine für Tante Berg und eine für die Mülltonne. Lotta fährt auf Skiern los und wirft dabei die falsche Tüte in die Mülltonne. Als sie das merkt ist der Jammer groß, aber Kalle Fransson, der Müllmann, hat den Irrtum bemerkt und die richtige Tüte gerettet. Lotta bringt Tante Bergs Haushalt in schönste Ordnung und geht dann nach Hause. Dort erwartet sie der Kummer: Papa hat keinen Weihnachtsbaum mehr bekommen, weil alle ausverkauft sind. Da greift Lotta ein! Der Zufall kommt ihr zu Hilfe: Ein Lastwagenfahrer mit vielen Weihnachtsbäumen auf seinem Wagen verliert einen Baum…. „Schokoladenweihnachtsmänner zu Ostern“ Lotta besucht ihren Freund Vasilis, bei dem sie immer Süßigkeiten kauft. Aber der LAden ist leer, denn Vasilis kehrt in seine Heimat Griechenland zurück. Lotta ist darüber sehr traurig. Zum Trost schenkt ihr Vasilis ein ganzes Sortiment von Schokoladen-Weihnachtsmännern und Tannenzapfen. Lotta versteckt sie im Schuppen von Tante Berg. Als sie mit ihren Geschwistern – als Hexen verkleidet – die übliche Ostertour machen und Lottas Vater keine Ostereier mehr bekommt, dekoriert Lotta in der Nacht zum Ostersamstag den Garten mit Schokoweihnachtsmännern und Tannenzapfen. Ostern ist gerettet. Lotta ist eben ein fröhliches Kind und hat immer die besten Ideen….“ Amazon

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bisher)
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Passion for Sápmi

Passion for SápmiPartner-Links:
zu diesem Schwedenstube-Partner
zu weiteren Partnerfirmen

© 2002 - 2016 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved