Melody Club – Music machine (Pop)

Skandinavien als innovative Pop-Schmiede überrascht mal wieder vom Feinsten: Die Herren aus dem Melody Club sehen aus wie die Hives und rocken in der Tat wie wild, tun dies aber mit den Stilmitteln der 80er-Jahre. Bald „Big In Japan“ — und sicherlich auch hier zu Lande!
Warum? Ganz einfach: Weil das hier — man mag das anders sehen — so gar nichts mit Plastikmusik aus der Konserve zu tun hat (der Modern-Talking-Vergleich dürfte die Schweden entsprechend schmerzen), sondern gewaltige Ohrwürmer in zugegebenermaßen gewöhnungsbedürftigem Sound-Gewand bietet. Insofern darf der optische Vergleich mit Rock-Kapellen à la The Hives auch in Richtung Audio übertragen werden. Es fehlen halt die schnarrenden Gitarren, das knochentrockene Schlagzeug, die Rock-Attitüde: All dies wird hier ersetzt durch pompöse Synthies und allerlei andere an die guten alten 80er-Jahre gemahnenden Sound-Spielereien.

Die Essenz des Ganzen jedoch — Musik — orientiert sich an denselben musikalischen Polen wie alles, was letztendlich nur gut sein will und dies auch ist. Hier ein bisschen Abba („Stranded Love“), dort ein bisschen Alphaville und hier und da auch ein wenig Pulp („Let’s Kill The Clockwork“). Vorgetragen mit Eleganz, Stil und einer gewissen „Mir-doch-egal“-Attitüde kommt hinten heraus, was vorne als Konzept verstanden und auch so beabsichtigt war: Kitsch as Kitsch can, sehr melodiös und unheimlich catchy.

Aber, mag man widersprechen: Was hat Ironie in Songs zu suchen, die letztendlich doch nur klingen wie…? Nun, die Antwort ist ganz einfach: Es ist Musik, die Wurzeln sucht und findet. Das hat gute Pop-Musik schon immer getan — seit und vor den Beatles. Lasst den Melody Club also weiterhin fröhlich in den Tiefen und Untiefen der 80er-Jahre nach Inspiration suchen, er wird uns froh machen und den einen oder anderen Song tagelang vor uns hin pfeifen lassen. Das ist wenig. Und doch sehr viel. –Richard Goerlich / Amazon

1. Covergirl 3:25
2. Stranded Love 3:17
3. Play Me In Stereo 3:52
4. Palace Station 3:16
5. Let’s Kill The Clockwork 4:20
6. My Soft Return 3:05
7. Put Your Arms Around Me 3:02
8. Electric 3:58
9. Colours 3:31
10. Angeleyes 4:00
11. Golden Day 2:52

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bisher)
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Wildnisdorf Solberget

ct_eigeneSeite_SchlittenfahrtAm schwedischen Polarkreis erwarten Euch das ganze Jahr über tierische Naturerlebnisse mit unseren ausgebildeten Zug- und Lastenrentieren, die im Mittelpunkt vieler Aktivitäten stehen. Weitere Infos durch Klicken auf den weiterführenden Link.

Partner-Links:
zu diesem Schwedenstube-Partner
zu weiteren Partnerfirmen

© 2002 - 2016 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved