Nesser, Håkan: Das zweite Leben des Herrn Roos


Nach Mensch ohne Hund und Eine ganz andere Geschichte legt der erfolgreiche schwedische Krimiautor Håkan Nesser mit Das zweite Leben des Herrn Roos seinen dritten Fall für Inspektor Barbarotti vor. Erneut erweist sich Nesser als Meister der psychologischen Beschreibung und hat einen subtilen Kriminalroman geschrieben, der nicht von Action und Kriminalistik lebt, sondern von seinen überzeugend dargestellten Psychogrammen und seinem Gespür für Sprache und Charaktere.
Ante Valdemar Roos, 59 Jahre alt, bezeichnet sich selbst als Sonderling: „Ich bin nur ein alter Kerl. Ich bin langweilig wie ein Felsen und mache keinen Menschen froh.“ Er ist in seiner Ehe und seinem Job tot unglücklich und hadert mit dem Leben. Als er im Toto gewinnt, sieht er endlich einen Ausweg, aus seiner trostlosen Existenz auszubrechen und seinem Leben einen Sinn zu geben. Ohne seine Familie zu informieren, kauft er sich ein Häuschen im Wald, kündigt seinen Job und kann sich so endlich seinen Lebenstraum erfüllen: „Ich will auf einem Stuhl vor meinem Haus im Wald sitzen und mich umschauen. Vielleicht ab und zu einen Spaziergang machen. Hineingehen, wenn es kalt wird. Ein Feuer anzünden.“ Doch dann wird sein Idyll gestört und Anna taucht auf, ein junges Mädchen, das aus einem Heim für Drogenabhängige abgehauen ist. Und bald darauf liegt eine Leiche im Wald….

Nesser lässt sich viel Zeit, ehe die Handlung an Fahrt aufnimmt. Auf den ersten 250 Seiten werden die Protagonisten Valdemar und Anna ausführlich porträtiert und der Leser erhält Einblick in deren Gedanken und Gefühlswelten. So hat Inspektor Gunnar Barbarotti auch erst nach der Hälfte des Romans seinen Auftritt, überzeugt dann aber wieder durch seinen schrägen Humor und sein sympathisches Wesen. Der Leser muss also Geduld und Interesse an tiefsinnigen Beobachtungen und psychologischen Betrachtungen mitbringen, die diesen Roman auszeichnen. Wer Krimi-Fastfood sucht, sollte nicht zu diesem Buch greifen, dafür ist es aber Freunden der leisen, psychologisch tiefgründigen Geschichten umso mehr zu empfehlen. — Alexandra Plath / Amazon

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bisher)
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Wildnisdorf Solberget

ct_eigeneSeite_SchlittenfahrtAm schwedischen Polarkreis erwarten Euch das ganze Jahr über tierische Naturerlebnisse mit unseren ausgebildeten Zug- und Lastenrentieren, die im Mittelpunkt vieler Aktivitäten stehen. Weitere Infos durch Klicken auf den weiterführenden Link.

Partner-Links:
zu diesem Schwedenstube-Partner
zu weiteren Partnerfirmen

© 2002 - 2016 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved