Home

„Lättläst“ Buch und CD: Farfar

FarfarDet här är serien om Anna och Jonas! Anna och Jonas lever ett helt vanligt samboliv i en helt vanlig stad. Ändå händer det saker hela tiden.

I boken „Farfar“ har Jonas pappa dött. Jonas får ta över sin pappas snickarfirma. Det är mycket som ska göras. Jonas hinner inte med. Men Anna har en lösning. Hon förstår att Jonas behöver anställa.

Böckerna är oerhört lättlästa. Språket och innehållet är anpassat för dem som behöver träna upp sin läsförmåga men vill slippa läsa småbarnsböcker.

Dieses Lättläst-Buch mit CD inklusive MP3-Datei ist für „ganz frische“ Schwedischanfänger gedacht, die einfache Texte lesen wollen ohne auf Kinderbücher zurückgreifen zu müssen. Auf Niveau 1 (auf einer Skala von 1 – 4) ist dies das einfachste Niveau. Die Bücher haben auf jeder Seite wenig Text, einfache Worte und kurze Sätze. Hinweis: die CD ist etwas kleiner als üblich, läßt sich aber wie eine gewöhnliche CD abspielen und beinhaltet ebenfalls eine MP3-Datei für den PC oder Player.

Guillou, Jan: Blå stjärnan

blastjarnan_mlUtanför Sveriges gränser dånar den världsbrand som med tiden kommer att kallas andra världskriget. Konflikten skär djupt in i familjen Lauritzen där den äldste brodern Lauritz varken vill se eller förstå vad som händer.

För hans två döttrar Johanne och Rosa är perspektivet och moralen den rakt motsatta. Rosa är anställd inom den legala militära underrättelsetjänsten. Hon kommer därmed att tillhöra den lilla krets i det svenska samhället som vet mest om kriget. Johanne, som redan i början av kriget arbetade som kurir åt den norska Hjemmefronten, är närmast förutbestämd att hamna i Stockholms illegala värld av spioneri, svek och förräderi eftersom hon rekryterats av den brittiska sabotageorganisationen SOE.

Jan Guillou schreibt sich weiter durch das 20. Jahrhundert, anhand der verwickelten – und blutigen – Geschichte der Familie Lauritzen. Jetzt ist der fünfte Teil seiner Serie über das große Jahrhundert – „det stora århundradet“ – erschienen. In „Blå stjärnan“ befinden sich die Figuren bereits mitten im Krieg, der Schweden zwar verschont, aber durchaus seine Spuren hinterlässt. Erst recht, wenn man wie Rose und Johanna mit den Geheimdiensten zusammenarbeitet…

Aus der Reihe von Jan Guillou haben wir zuletzt „Att inte vilja se“ vorgestellt.

Lagercrantz, David: Det som inte dödar oss

detsominted_mlTidskriften Millennium har fått nya ägare. Elaka tungor hävdar att tiden har sprungit ifrån Mikael Blomkvist och han funderar på om han borde göra något annat.

Lisbeth Salander är rastlös. Hon medverkar i en hackerattack till synes utan någon särskild anledning. Hon tar risker hon vanligtvis är noga med att undvika. Det är inte likt henne…

Viel wurde im Vorfeld darüber diskutiert, dass Stig Larssons weltberühmte Millenium-Serie von einem anderem Autor weitergeschrieben wird. Aus der Feder von David Lagercrantz erscheint nun „Det som inte dödar oss“, der insgesamt vierte Roman der Reihe. Und zumindest in Schweden ist man sich weitgehend einig, dass die Figur der Lisbeth Salander bei Lagercrantz gut aufgehoben ist.

Das kann von der Zeitschrift Millenium nicht behauptet werden, – jedenfalls laut Handlung im neuen Roman, denn das Blatt hat einen neuen Herausgeber bekommen. Die Figur des Mikael Blomkvist ist hin- und hergerissen: Auf der Suche nach der großen Schlagzeile will er mehr als einmal das Handtuch werfen. Aber „was uns nicht tötet, macht einen nur stärker“, denkt der Leser in Anlehnung an den neuen Titel…

In dieses Dilemma platzt der Tipp um die Machenschaften des US-amerikanischen Geheimdienstes und einer gewissen Hackerin. Einmal mehr kreuzen sich die Wege von Mikael und Lisbeth, die wie gewohnt ihre ganz eigenen Ziele verfolgt…

Das schwedische Original jetzt bei Saltagrodan.

Verlag Norstedt, 508 Seiten, gebunden.

Edwardson, Åke: Marconipark

MarconiparkGöteborg in höchster Alarmbereitschaft: Mitten in der Stadt wird ein Toter gefunden. Inszeniert für die Polizei, im Marconipark. Hände und Füße gefesselt, um den Kopf eine Plastiktüte, platzierte Hinweise. Alles deutet darauf hin, dass weitere Morde geschehen. Und tatsächlich – fünf Tage später wird eine zweite Leiche gefunden. Kommissar Erik Winter vermutet Rache als Motiv. Für etwas, das in der Vergangenheit geschehen ist und die Kraft hat, Böses hervorzubringen. Der Täter geht mit einer besonderen Brutalität vor, doch auch die Opfer selbst waren alle auf die ein oder andere Art gewalttätig…

Band 12 der Krimi-Reihe um Kommissar Erik Winter. Eine Mischung aus detektivischer und psychologischer Spurensuche, „persönlich und gut konstruiert“.

Verlag: Ullstein Hardcover, 400 Seiten

Seite 30 von 676« Erste...1020...2829303132...405060...Letzte »

© 2002 - 2016 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved