Home

Olsson, Mats: Demut

Mats OlssonDas hatte er sich anders vorgestellt: Harry Svensson, Exreporter einer Stockholmer Zeitung und angehender Kneipenwirt, hat sich in Malmö mit einer Weinhändlerin verabredet – doch aus der gemeinsamen Nacht wird nichts. Als er mit gebrochener Nase und geknicktem Ego in sein Hotel zurückkehrt, macht er eine grausige Entdeckung im Nachbarzimmer: Durch die angelehnte Tür sieht Harry den bekannten Blues-Sänger Tommy Sandell, der seinen Rausch ausschläft – und neben ihm die Leiche einer Frau. Die Ermittlungen der Polizei in dem Mordfall wollen nicht so recht vorankommen. Nur eins ist sicher: der Musiker war es nicht.

Svensson betreibt derweil seine eigenen Recherchen. Als es wenig später in Göteborg zu einem ähnlichen Fall kommt, ist Harry Svensson sich sicher, dass man es mit einem Serienmörder zu tun hat …

Mats Olsson (geboren 1949) ist einer der bekanntesten Journalisten Schwedens. Er arbeitet als Sportreporter, Musikkritiker und Auslandskorrespondent.“Demut“ ist sein Krimidebüt und Start einer Serie um den ehemaligen Journalisten Harry Svensson.

Verlag: btb, 736 Seiten.

Strandberg, Mats: Die Überfahrt

StrandbergEr gilt als der schwedische Stephen King: Mats Strandberg hat mit „Die Überfahrt“ einen suchterzeugenden Thriller geschrieben, der fähr-reisenden Schweden-Fahrern regelrecht Angst machen kann. In den Kritiken zu dem Roman gestand ein Leser: „Ich werde nie wieder an Bord einer Ostsee-Fähre gehen!!“

Und so beginnt „Die Überfahrt“: Die Passagiere an Bord der schwedischen Ostsee-Fähre Baltic Charisma wollen sich amüsieren, und zwar um jeden Preis. Ob sie mit der besten Freundin tanzen gehen oder Junggesellenabschiede feiern, ob sie nach der Liebe ihres Lebens suchen oder vor den Dämonen des Alltags fliehen – die Nacht ist lang, und der Alkohol fließt reichlich…

Fast bleiben dabei die beiden dunklen Gestalten unbemerkt, die sich übers Autodeck an Bord schleichen: eine Mutter und ihr Kind. Mit ihnen betritt ein uraltes Grauen das riesige Schiff, und es wird zur tödlichen Falle. Die Angst geht um auf der Baltic Charisma …

Verlag: Fischer Tor, 512 Seiten.

Sarenbrant, Sofie: Der Mörder und das Mädchen

Noch einen Tag noch – dann, glaubt Cornelia, hat ihr Martyrium ein Ende, dann zieht sie mit Astrid, ihrer sechsjährigen Tochter, aus ihrem Haus aus und kann Hans, ihren gewalttätigen Mann, endlich verlassen. Doch am Morgen findet sie Hans tot im Gästezimmer. Emma Sköld, hochschwanger und sehr ehrgeizig, übernimmt den Fall: Für sie ist Cornelia die erste Verdächtige, doch es gibt auch eine andere Spur: Die kleine Astrid will in der Nacht einen Mann neben ihrem Bett gesehen haben, der sie gestreichelt hat.

Verlag: Rütten & Loening, 368 Seiten

Widmark, Martin: Detektivbüro Lasse Maja – Das Gefängnisgeheimnis

Ganz Valleby findet sich im Gefängnis ein. Denn die Gefangenen haben „Hamlet“ einstudiert, und heute ist der Tag der großen Aufführung. Nach einer ungewöhnlichen Darbietung klatschen die Zuschauer begeistert Beifall, doch keiner der Schauspieler kommt auf die Bühne zurück. Schließlich zieht der Pastor den Vorhang auf, – von den Darstellern keine Spur. Zum Glück sind Lasse und Maja zur Stelle, um zu ermitteln.

Eine weitere, spannende Geschichte aus der „Lasse Maja“-Kinderbuchreihe von Martin Widmark, jetzt auf deutsch, mit Illustrationen von Helena Willis.

PS: „Lasse-Maja“ kennt in Schweden jedes Kind, – denn er ging als berühmter Dieb in die Geschichte ein! In Frauenkleidern gelang es Lasse-Maja, an die Wertsachen reicher Bürger zu gelangen, – daher auch der Name. Lasse-Maja wurde 1813 zu lebenslangem Gefängnis auf Carlstens fästning verurteilt, 26 Jahre später aber von König Carl XIV Johan begnadigt.

Verlag: Ueberreuther, 112 Seiten.

Seite 9 von 517« Erste...7891011...203040...Letzte »

© 2002 - 2018 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved