Deutsche Bücher

Hier findest du eine Auswahl an interessanten Wissens-Büchern über die Geschichte und Politik des Landes, Reiseführer und Straßenkarten, Romane und Lehrbücher.

Baier, Hiltrud: Schweden für Einsteiger

Du möchtest nach Schweden auswandern, willst dort arbeiten, eine Firma gründen, studieren, einfach nur dort leben oder dein Rentnerdasein genießen.
Dieser Ratgeber bietet dir einen sachkundigen Überblick über all die Themen, die dich interessieren: Sprache, Einwanderungsbestimmungen, Arbeits- und Wohnungssuche, Behördengänge, Kindergarten, Schule und Studium, Rentenbezug, Gesundheitswesen und vieles mehr. Zudem bekommst du einen Einblick in die schwedische Mentalität. Ein Ratgeber mit übersichtlichen Checklisten, Tipps und aktuellen Internetadressen.

Die zweite Auflage wurde mit den Themen „Studieren in Schweden“ und „Als Rentner in Schweden“ erweitert. Zudem wurden alle Internetadressen aktualisiert und neue mit aufgenommen. Amazon

Baier, Hiltrud: Schwedenträume

Hiltrud Baier erfüllte sich einen Traum. Sie wanderte nach Schweden aus. Amüsant und unterhaltsam erzählt sie von den Anfangsschwierigkeiten in ihrer neuen Heimat. Sie berichtet von Neuem und Unbekannten und verschweigt auch nicht die Probleme, die im Alltag auftreten. Vor allem jedoch erzählt sie von der überwältigenden Schönheit der Natur Schwedens und der Ruhe, die sie in ihr gefunden hat. In ihrem Buch berichtet sie von ihrem ersten Jahr in Schweden. Sie erzählt, wie sie als Bücher liebende Deutsche mit schwedischen Demenzkranken und später in einer Seilwinden- und Sägeblattfirma gearbeitet hat. Wie erleben mit ihr gemeinsam ihren ersten selbst geleitetet Yogakurs auf Englisch und Schwedisch, wir begleiten sie beim ersten Arztbesuch und erleben u.a. mit ihr eine Hundeschlittenfahrt in der grandiosen Natur Schwedens. Unterhaltsam und witzig geschrieben! Amazon

Baksi, Kurdo: Mein Freund Stieg Larsson

Stieg Larsson wurde am 10. Dezember 2004 in der Kapelle von Skogskyrkogarden im Süden Stockholms beerdigt. Die Kirche war zum Bersten gefüllt, seine Lebensgefährtin, seine Familie, seine Freunde, seine Kollegen, seine Weggefährten, Journalisten, alle waren gekommen, um Stieg Larssons Tod zu betrauern. Am Abend trennten sich ihre Wege, und jeder war fortan mit seiner Trauer allein.

Kurdo Baksi, Stieg Larssons bester Freund und langjähriger politischer Weggefährte, brauchte fünf Jahre, um den Verlust seines Freundes zu überwinden. Fünf Jahre, in denen er trauerte und miterlebte, wie Larsson plötzlich posthum zu einem der weltweit erfolgreichsten Schriftsteller der letzten Jahre avancierte. Fünf Jahre, in denen er wieder und wieder nach Stieg Larsson gefragt wurde. Wie er gewesen sei? Was ihm wichtig war? Wie er wohl mit all dem Ruhm und Erfolg umgegangen wäre?

Kurdo Baksi beschließt, ein Buch zu schreiben. Kein Buch über den Autor der Millennium-Trilogie, sondern ein Buch über seinen Freund Stieg Larsson. Über ihre erste Begegnung im Jahr 1992, über den Beginn ihrer Freundschaft, über ihre gemeinsame Arbeit, ihren Kampf gegen rechts. Über Stieg Larssons Integrität, seine Unbeirrbarkeit, seine Arbeitswut und seine Genauigkeit. Über seine Kindheit und Jugend, über die Menschen, die ihm wichtig waren. Über sein immenses Wissen, seine beeindruckende politische Bildung, über seine Besessenheit, das Richtige zu tun. Über seinen Mut und seine Unerschrockenheit, über die Drohungen gegen ihn und die Angst, die Baksi immer wieder um seinen Freund hatte. Über Stieg Larssons Sturheit, seine Unfähigkeit, zu vergeben, seinen ungesunden Lebenswandel, seine schlechten Angewohnheiten. Über seine Romane, seine Inspiration, über Larssons Gewissheit, Bestseller geschrieben zu haben. Über den letzten Tag, den Anruf eines Expo-Mitarbeiters, dass es Larsson nicht gutgehe, er auf dem Weg ins Krankenhaus sei. Über Stieg Larssons letzte Worte im Krankenwagen. Über den Abschied von seinem toten Freund.

Beer, Veronika: Ein Jahr in Stockholm

Stockholm im Januar. Wusste sie, worauf sie sich einließ? Knapp 800 000 Stockholmer teilten sich sechs Stunden Tageslicht. Das musste genügen, schließlich durften Mensch, Tier und Pflanze oberhalb des Polarkreises noch eine geraume Weile warten, bis sich die Sonne überhaupt wieder blicken ließ. – Ein Jahr in Stockholm beginnt! Amazon

Seite 11 von 176« Erste...910111213...203040...Letzte »

© 2002 - 2018 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved