Reiseführer

Hier findest du Reiseführer, die du auch online bestellen kannst.

Schweden Ihre zweite Heimat

Schweden Inlandsvägen

InlandsvagenDer Inlandsvägen ist eine immer beliebter werdende Straße bei Skandinavien-Urlaubern. Sie beginnt in Göteborg an der Westküste Schwedens und endet oberhalb des Polarkreises nach etwa 1.700 km in Karesuando, an der schwedisch-finnischen Grenze. Inlandsvägen bedeutet übersetzt Inlandsweg . Neben der Küstenstraße entlang des Bottnischen Meerbusen, ist der Inlandsvägen die Straße, die parallel zwischen norwegischer Grenze und der Küstenstraße in Nord-Süd-Richtung durch das Landesinnere Schwedens verläuft. Viele Skandinavien-Urlauber nutzen den Inlandsvägen (auch Europastraße E 45 genannt) gerne als Transitstrecke, um schnell zum Nordkap bzw. von dort wieder gen Süden zu gelangen. Die gut ausgebaute Straße ist schneller zu fahren, als die E 6 von Oslo zum Nordkap auf norwegischer Seite.

Aber den Inlandsvägen nur als Überbrückungsstraße zu nutzen, würde ihm absolut nicht gerecht werden. Es gibt viele Sehenswürdigkeiten entlang des Weges. Das Buch von Dirk Heckmann zeigt auf, wo ein Stopp lohnt, wo es die schönsten Rast- und Campingplätze gibt, wann die nächste günstige Tankstelle kommt und was es in den Ortschaften entlang des Weges sehenswertes zu entdecken gibt. Zusätzlich erhält man Informationen über die schönsten Verbindungsstraßen zwischen Schweden und Norwegen.

Conrad Stein Verlag, 160 Seiten

Schweden Reisehandbuch

Schweden: Dalsland-Kanal – Outdoor-Reiseführer

DalslandkanalEtwa 250 km führt das Seenlabyrinth des Dalsland-Kanals vom riesigen Vänern-See durch die von tiefen Wäldern und unberührter Natur geprägten Provinzen Dalsland und Värmland gen Nordwesten in Richtung norwegischer Grenze. Das Wort Kanal ist jedoch irreführend, denn nur etwa 10 km der gesamten Strecke sind wirklich künstlich angelegt. Sie verbinden glasklare Seen, deren Wasser meist bedenkenlos trinkbar ist. Höhenunterschiede zwischen den einzelnen lang gezogenen Seen werden durch kleine Schleusen überwunden. Die Provinz Dalsland liegt etwa 100 km nördlich von Göteborg und verfügt über rund 500 km² Seen und Wasserläufe, viele in völliger Einsamkeit. Mit der Verbindung nach Värmland auf dem Wasserweg eröffnen sich unzählige Möglichkeiten für diverse Touren. Das Kanuparadies wird nicht umsonst von vielen als das beste Wasserwanderrevier Europas bezeichnet.

Die Autoren: Lars Schneider, Jahrgang 1975, veröffentlicht seit vielen Jahren Reportagen und Fotos in großen deutschen Magazinen und hat mehrere Reiseführer und Bildbänder veröffentlicht. Dreieinhalb Jahre war er Redakteur der Zeitschrift „outdoor“. Manuel Arnu ist selbständiger Fotojournalist und begeisterter Kanu-Sportler.

Conrad Stein Verlag, 160 Seiten

Seite 10 von 14« Erste...89101112...Letzte »

© 2002 - 2018 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved