Bohman, Therese

Bohman, Therese: Die Ertrunkene

Über Schweden liegt brütende Hitze. Die Kunststudentin Marina ist bei ihrer Schwester Stella und deren Ehemann Gabriel zu Besuch auf dem Land. Doch nicht nur die Hitze lastet auf dem Haus im üppigen Garten, sondern auch eine merkwürdige Beklemmung. Die beneidenswert schöne Stella wirkt seltsam bedrückt, doch sie öffnet sich Marina nicht. Der berühmte Schriftsteller Gabriel dagegen sucht immer wieder Stellas Nähe. Er interessiert sich für die Kunst der Prä-Raffaeliten, vor allem für das Motiv der Ertrunkenen. Marina fühlt sich von seiner Aufmerksamkeit geschmeichelt und hat seiner Verführung nur wenig entgegenzusetzen. Da bemerkt sie beim Baden im See am Körper ihrer Schwester kleine Brandwunden. Es irritiert sie, dass die Nachbarn regelmäßig nach dem Rechten zu sehen scheinen. Geht von Gabriel eine Gefahr aus? Ein bildhaft erzählter Spannungsroman über eine Dreiecksbeziehung mit düsterer Bestimmung…

Verlag Kindler, 224 Seiten

© 2002 - 2016 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved