Herrmann Gunnar

Herrmann, Gunnar: Alter Schwede – Zwei Hochzeiten und ein Elchgeweih

Traumhochzeit in Bullerbü: Das ganze Land fiebert der Vermählung von Kronprinzessin Victoria entgegen. Da können die Neu-Schweden Gunnar und Susanne nicht tatenlos zusehen. Im Kreißsaal beschließen sie spontan, auch zu heiraten. Doch vor dem Fest der Liebe sind Prüfungen zu bestehen: Sie kämpft um Gleichberechtigung, die es auch in Skandinavien nicht geschenkt gibt. Er kämpft in seiner Elternzeit mit Windeln und einem lästigen Elchgeweih. Sympathisch und mit Witz erzählen Susanne Schulz und Gunnar Herrmann, wie sie nach dem ersten Elchtest ihren Platz in Schweden finden.

Herrmann, Gunnar: Elchtest – Ein Jahr in Bullerbü

Mit Frau und Baby nach Bullerbü – als Gunnar Herrmann das Angebot erhält, für die Süddeutsche Zeitung nach Stockholm zu gehen, klingt das für die junge Familie paradiesisch: Schweden mit seiner unberührten Natur und den roten Holzhäuschen. Ein einziger großer Kinderspielplatz!Doch im Land der Elche und Billy-Regale ist nicht alles »Bullerbü«. Die Winter sind endlos lang und dunkel, die Menschen höflich, aber verschlossen, und das staatliche Rundum-Sorglos-Paket gibt es nur für den, der in den Warteschlangen der Bürokratie standhaft bleibt. Immerhin: Wenn die Herrmanns das Heimweh packt, können sie ins nahegelegene Möbelhaus flüchten. Dort schmecken die Fleischbällchen genau wie daheim. Mit viel Witz, Sympathie und Augenzwinkern erzählt Gunnar Herrmann vom Familienleben im hohen Norden.

© 2002 - 2016 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved