Spjuts, Stefan

Spjuts, Stefan: Troll

StefanStefan Spjuts Roman „Stallo“ (deutsch: „Troll“) spielt in der Gegenwart und führt uns doch weit zurück in die Geschichte Sápmis. Der kleine Magnus kehrt von seinem Ausflug in dem Wald in Nordschweden nicht mehr zurück. Seine Mutter behauptet, ein Troll, ein sogenannter „Stallo“, habe ihn entführt. Die Polizei hält das für Aberglauben, auch als noch ein Junge verschwindet und es wieder ein Troll gewesen sein soll. Nur die junge Susso ist überzeugt, dass es übernatürliche Wesen gibt. Sie wird auf ihrer Suche mit einer geheimnisvollen Welt konfrontiert, deren Bewohner sich gewaltsam gegen Eindringlinge wehren.

Stefan Spjut ist ein schwedischer Journalist, Kritiker und Autor. In seinem zweiten Roman „Troll“ erzählt er mit irritierender Nüchternheit von etwas, das eigentlich nicht existieren dürfte. Das Buch erregte bei seinem Erscheinen in Schweden große Aufmerksamkeit; seither wird Spjut mit dem jungen Stephen King verglichen.

Albrecht Knaus Verlag, 480 Seiten.

© 2002 - 2016 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved