Theorin Johan

Theorin, Johan – So bitterkalt

Ein seltsamer junger Erzieher in der Einsamkeit eines westschwedischen Ortes. Und ein mehrfacher Mörder mit einem irrwitzigen Plan – der schwedische Bestsellerautor Johan Theorin liefert psychologische Hochspannung und ein Duell, das erst auf der allerletzten Seite sein dramatisches Finale findet.

Kaum ein Bewerber findet den Weg nach Valla an die schwedische Westküste. Jan Hauger besitzt viel Erfahrung und glänzende Zeugnisse. Doch es ist kein Zufall, dass sich der junge Erzieher in dem abgelegenen Kinderhort vorstellt. Durch einen unterirdischen Gang ist der Hort mit der psychiatrischen Klinik verbunden. So sollen selbst die als gefährlich eingestuften Insassen durch den Kontakt zu ihren Kindern schneller ins Leben zurückfinden. Damit hat Jan kein Problem – aber er hat auch ein unliebsames Geheimnis. Denn unter seiner Aufsicht ging ein Kind verloren, das erst nach Tagen auf noch immer ungeklärte Weise wieder auftauchte. Und das ist nicht der einzige Fleck auf Jan Haugers Weste…

Verlag Piper, 480 Seiten – auch als Hörbuch mit 6 CDs erhältlich

Theorin, Johan: Inselgrab

InselgrabMittsommer auf Öland, Zeit der Festlichkeiten. Doch mit dem Tod des verhassten Patriarchen Edvard Kloss steigen buchstäblich die Gespenster einer dunklen Vergangenheit aus den Gräbern. Jahrzehntealte Schuld und kühle Rache – Johan Theorin liefert den großartigen Abschluss seiner Öland-Kriminalromane.

Ein verzweifeltes Klopfen weckt Gerlof Davidsson mitten in der Nacht. Der Junge, der atemlos vom Strand kommt, erzählt von einem Geisterschiff voller sterbender Seeleute und einem verrückten alten Mann mit einer Axt. – Auf Öland hat die Hauptsaison begonnen, und eigentlich sind die Sommergäste gekommen, um gemeinsam Mittsommer zu feiern. Doch einer von ihnen ist zurückgekehrt, um eine sehr alte Schuld zu begleichen. Einzig Gerlof ahnt, wer der Rückkehrer ist und an wem er sich rächen will. Er ist diesem Mann schon einmal in seiner Jugend begegnet, als sie beide auf dem Friedhof standen und plötzlich Klopflaute aus einem frischen Grab drangen … Inselgrab ist das grandiose Mittsommer-Finale von Johan Theorins Öland-Quartett – ein Kriminalroman mit Gänsehaut-Qualität.

Verlag Piper, 480 Seiten.

Theorin, Johan: Nebelsturm


Ein alter Hof auf der Insel Öland, errichtet aus dem Holz eines alten Schiffswracks, der allen Bewohnern Unglück bringt. In stürmischen Winternächten hört man angeblich das Flüstern der Toten in den Wänden. Joakim ahnt von all dem nichts, als er mit seiner Familie hierherzieht. Doch dann findet man die Leiche seiner Frau, ertrunken am Strand. Nur ein Unfall? Voll knisternder Spannung nimmt diese Lesung die Hörer mit auf eine Reise in die dunklen Winternächte im hohen Norden. Gekürzte Lesung. Sprecher: Johannes Steck, Daphne Wagner, Ditte Schupp / Amazon

© 2002 - 2016 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved