Stichwort: Anni-Kristiina Juuso

Kautokeino Upproret (DVD)


Der Kautokeino-Aufstand: 1852 in Nordnorwegen: Der Händler Ruth besitzt neben seinem Laden eine Schankerlaubnis und profitiert von der Alkoholsucht der samischen Männer in der kleinen Gemeinde. Diese vernachlässigen mehr und mehr ihre Rentierherden und verschulden sich heillos bei ihm. So kann es nicht weiter gehen. Elens Mann ist ständig betrunken, sie schafft es nicht mehr alleine, die Herde zu versorgen. Beim Handeln im benachbarten Schweden werden beide durch Zufall Zeuge einer Predigt des charismatischen Laestadius, der die Bevölkerung im Namen Gottes aufruft, dem Alkohol abzuschwören. In Schweden hat er damit bereits beträchtliche Erfolge erzielt. Elen bittet ihn in ihr Dorf mitzukommen, aber er kann nicht. Statt dessen bittet er sie, die Sache selbst in die Hand zu nehmen und versorgt sie mit Schriften. Wieder zu Hause beginnt Elen zu predigen. Tatsächlich schafft sie es, die ganze Gemeinde zu überzeugen. Sie alle boykottieren den Händler Ruth. Der fürchtet um seine Geschäfte und lässt seine Beziehungen spielen. Die Lösung für ihn liegt darin, dass ein offizieller Pfarrer in die Gemeinde geschickt wird, der seine Machenschaften unterstützt. Pfarrer Stockfleth ist ein brutaler Mann. Er provoziert, schüchtert ein und verdreht Tatsachen. Elens Schwager Aslak, ihr Mann und weitere Männer landen im Gefängnis. Auch sie selbst wird verurteilt. Der Konflikt steigert sich immer weiter und endet schließlich in einem blutigen Aufstand der Samen.

Der Film basiert auf einer wahren Begebenheit. Und wie es in der Wirklichkeit leider so ist, gibt es für ein Happy-End keine Garantie. Der Kautokeino-Aufstand ist ein Film mit Tiefgang! Gesprochen wird in Norwegisch und Samisch, aber auch in Schwedisch und Dänisch. Dass wunderbare Landschafts- und Tieraufnahmen zu sehen sind und die Schauspieler mit Bedacht gewählt wurden, war zu erwarten. Die Geschichte wird ergreifend erzählt von Elens Sohn und zieht einen unwillkürlich in den Bann. Der Film macht wütend und geht einem lange Zeit nicht aus dem Kopf. Der Kautokeino-Aufstand ist ein absolutes Muss für jeden, der sich für die Geschichte der Samen interessiert!

Mit: Anni-Kristiina Juuso, Mikkel Gaup, Björn Sundquist, Mikael Persbrandt, Michael Nyqvist
2008, Regie: Nils Gaup.

(Autor: Annette Biemer)

© 2002 - 2016 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved