Stichwort: Gunnel Linde

Linde, Gunnel: Eva-sjams Land

Linde, Gunnel: Nikis Glückssträhne

Niki fährt übers Wochenende zu ihrer Oma aufs Land. Es wird ein tolles Wochenende, denn sie erlebt lauter erfreuliche Dinge: Erst läuft ihr ein kleiner Hund zu, dann bekommt sie den ersehnten Fußball geschenkt und gewinnt den Hauptpreis in einer Lotterie. Besonderes Glück hat Niki, als plötzlich ein Eiswagen in Omas Garten auftaucht…

Linde, Gunnel: Hilfe! Ich bin ein Werwolf

Wie nur kommt es, dass der schüchterne Ulf sich plötzlich handgreiflich gegen seine Klassenkameraden zur Wehr setzt? Ulf ist sich selbst ein Rätsel. Doch die Lektüre diverser Bücher bringt die Lösung – er ist von einem Werwolf gebissen worden und seine Verwandlung unaufhaltsam! Von nun an geht in Ulfs Leben alles drunter und drüber: Nicht nur, dass er in seinem Werwolfswahn eines Nachts bei Vollmond ein Schaufenster einschlägt, nein, am Ende einer Kette unheilvoll verknüpfter Ereignisse legt er sich selbst an die Leine – alles nur aus Angst, noch mehr Schaden anzurichten… Höchste Zeit, dass sein bester Freund ernsthafte Maßnahmen ergreift, um Ulf von seinem Werwolfswahn zu heilen! Eine herrlich turbulente und höchst komische Geschichte über kindliche Phantasien und darüber, wie diese sich verselbstständigen können. Gunnel Linde at her best!

Linde, Gunnel: Wie eine Hecke voll Himbeeren

Sylvia liebt Pelle. Das geschieht beinahe wie von selbst im ersten Moment, als Pelle neu in ihre Klasse kommt. Mit 13 Jahren kann man sich schon richtig verlieben. Denkt Sylvia. Mit 13 ist man für die meisten Dinge noch viel zu jung. Denken Pelles und Sylvias Eltern. Während Pelle und Sylvia alles daran setzen, sich zu sehen, sich zu küssen, ihre Liebe zu leben, unternehmen die Eltern alles, um die beiden auseinander zu bringen. Sylvias Vater verbietet diese Liebe ganz offen, Pelles Eltern versuchen es mit subtileren Methoden: Auf Drängen seiner Mutter überspringt Pelle eine Klasse, schließlich zieht die Familie weit weg, in den Süden Schwedens. Und dazwischen liegt eine erste große Liebe, die ewig dauern soll, und von der doch beide wissen, dass sie vergehen wird.

Seite 1 von 3123

© 2002 - 2016 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved