Stichwort: Kinderbuch

Wie lange dauert Traurigsein? – Kinderbuch

traurig seinWas mache ich, wenn jemand geht? Ein Buch über die Trauer. Jedes Jahr verlieren viele Tausende Kinder bei uns ihren Vater, ihre Mutter, ihre Großeltern oder eine andere Person, die sie sehr lieb gehabt haben. Maria Farm, eine erfahrene Kinderpsychologin, kennt die Gefühle, die Kinder in einer solchen Situation bewegen, ihre Ängste, ihre Wut und das Traurigsein. Sensibel setzt sie sich mit allen Fragen rund um das Sterben, den Tod und das Traurigsein auseinander und zeigt den jungen Lesern Wege auf, mit ihrer Trauer umzugehen und wieder Hoffnung zu schöpfen.

Berührend und sensibel dargestellt, ein ganz besonderes Buch und eines der wenigen für Kinder ab 9 Jahren. Ein wichtiges Buch auch für Pädagogen, Psychologen, kirchliche Mitarbeiter, Ärzte, Lehrer und andere, die Kindern in Krisen helfen.

Verlag: Oetinger, 128 Seiten

Moroni, Lisa: Vorsicht, Krokodil! (Bilderbuch)

KrokodilEndlich: Tora geht mit ihrem Papa zelten! Im Wald – bei den wilden Tieren. Dort angekommen, will sie gleich welche sehen. Und genau, wie sie es so sehr gehofft hat, wimmelt es dort von wilden Tieren –auch wenn Papa sie nicht sieht. Der guckt nur nach Eichhörnchen, Spechten und seinem Telefon. Langweilpapa! Dabei gibt es so viel zu sehen: Giraffen, lauernde Löwen und sogar eine Schlange. „Das ist doch nur eine Wurzel“, lacht Papa und telefoniert weiter. Aber dann schnappt tatsächlich ein Krokodil nach Papas Beinen. Ein Glück: Tora kann ihn retten! Als es dunkel wird, bauen sie ihr Zelt an einem See auf – und plötzlich sieht die Insel gegenüber aus wie ein Seeungeheuer, das im Wasser liegt und schläft … Ein Papa-Tochter-Bilderbuch voller Fantasie, Witz und Wärme. Und eins steht fest: Beim nächsten Spaziergang im Wald wird man dort mehr entdecken als nur Bäume und Blätter!

Moritz Verlag, 32 Seiten

Lagercrantz, Rose: Das Geburtstagskind

LagercrantzSobald sie sich in der Klasse auf ihre Plätze gesetzt hatten, hob Ebba die Hand. „Ninni ist eine Diebin!“, sagte sie. Bald hat Ninni Geburtstag. Sieben Jahre wird sie alt. Sie kann an nichts anderes mehr denken – höchstens daran, wie sie die beste Freundin von Ebba werden kann. Die hat nämlich zu Hause auf dem Fußboden einen echten Eisbären. Wie gerne würde Ninni ihn streicheln! Als sie es endlich geschafft hat, von Ebba eingeladen zu werden, passiert etwas Furchtbares: Ebbas Goldherz verschwindet. Aber Ninni ist doch keine Diebin! Rose Lagercrantz ist mit „Das Geburtstagskind“ eine fabelhafte kleine Erzählung geglückt, die genau richtig für kleine Schon-Selbst-Leser ist. Nur wenige Worte braucht sie, um die Gefühle, Gedanken und Sorgen eines kleinen Mädchens auf den Punkt zu erzählen. Die wunderbaren farbigen Illustrationen steuert Susanne Göhlich bei.

Moritz Verlag, 64 Seiten

Nilsson, Frida: Hedvig! Die Prinzessin von Hardemo

HedvigEin neues Hedvig!-Buch ist da… Denn es beginnt ein neues Schuljahr, und Hedvig geht jetzt schon in die dritte Klasse! Aufregend, – denn es gibt da eine neue Mitschülerin , die mit ihren braunen Locken und dichten Wimpern wie eine Prinzessin aussieht! Bereitwillig lässt die Neue sich von Hedvig an die Hand nehmen und stolziert mit ihr ins Klassenzimmer. Doch als sie sich vorstellen soll, sagt sie „Olle“. Aber Olle heißen doch nur Jungs!!! Hedvig kann sich vor Häme und Spott kaum retten. „Hedvig Olle Liebespaar!“ – heißt es fortan. Das Mädchen fühlt sich fürchterlich verraten von Olle und schwört Rache… Auch in diesem Band bewahrt die Hauptfigur sich ihren eigenwilligen kleinen Sturkopf. Höchst vergnüglich, warmherzig und mit viel Gespür für das, was in Kinderköpfen so vor sich geht, erzählt Frida Nilsson von Hedvig und ihren kleinen und großen Abenteuern.

Illustrationen von Anke Kuhl

Gerstenberg Verlag, 176 Seiten

Seite 5 von 9« Erste...34567...Letzte »

© 2002 - 2018 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved