Stichwort: Krimi

Zander, Joakim: Der Freund

St. Anna im schwedischen Schärengarten: Als Klara Walldéen ihren Großvater beerdigen muss, steht ihre beste Freundin ihr zur Seite. Aber Gabriella verhält sich merkwürdig. Kurz darauf wird sie vor Klaras Augen in Stockholm verhaftet: wegen terroristischer Aktivitäten. Wo Gabriella festgehalten wird, erfährt Klara nicht, das unterliegt der Geheimhaltung. Doch die bekannte Menschenrechtsanwältin hat ihr eine Nachricht hinterlassen: Klara soll für sie zu einem geheimen Treffen nach Brüssel reisen.

In Brüssel kreuzen sich die Wege von Klara und Jacob, ein Student aus Uppsala, der Diplomat werden will. Gemeinsam versuchen sie, die Menschen zu retten, die ihnen am nächsten stehen. Doch wissen sie wirklich, wer ein Freund ist? Und wem man vertrauen kann?

Joakim Zander, 1975 in Stockholm geboren, wuchs in Söderköping an der schwedischen Küste auf und lebte in Syrien, Israel und den USA. Er studierte Jura in Uppsala, promovierte in Maastricht und arbeitete danach für das Europäische Parlament und die Europäische Kommission in Brüssel und Helsinki. Der Autor lebt in Lund. Sein Debütroman „Der Schwimmer“  erscheint in 30 Ländern und ist ein internationaler Bestseller, eine US-Verfilmung ist geplant. „Der Bruder“ ist der zweite Band in der Reihe um Klara Walldéen und wurde für den Schwedischen Krimipreis nominiert.

Rowohlt Taschenbuch Verlag, 464 Seiten

Jungstedt, Mari: Tod auf Gran Canaria

Gran Canaria, die Insel mit den unendlich langen Stränden und der nie untergehenden Sonne, ein Urlaubsparadies!

Doch eines Morgens wird die Leiche einer jungen Frau gefunden – einer Schwedin, die ihre Ferien in einem Yoga-Zentrum verbringen wollte. Ihr Körper ist drapiert wie auf Bottilcellis bekanntem Gemälde »Die Geburt der Venus«. Kurz darauf gibt es eine weitere Tote. Die Polizei sucht fieberhaft nach dem Mörder und bekommt unerwartete Hilfe von der Journalistin der schwedischen Zeitung der Insel, Sara Moberg, und dem ehemaligen Polizisten Kristian Wede.

Die Spuren führen quer über die Urlaubsinsel, zur Norwegischen Seemannskirche, in ein Massage-Zentrum und schließlich in das Yoga-Paradies in den Bergen. Doch bald stellt sich heraus: Diese Idylle ist eine Illusion …

„Tod auf Gran Canaria“ hat Schwedens erfolgreiche Krimi-Autorin gemeinsam mit dem Autor Ruben Eliassen geschrieben. Der Roman war in Schweden ein Nummer-1-Bestseller und wurde vom ZDF verfilmt.

Verlag: btb, 416 Seiten.

Börjlind, Cilla und Rolf: Die Strömung

BörjlindIn den Wäldern von Skåne im südlichen Schweden wird ein kleines Mädchen Opfer eines bestialischen Verbrechens. Zwei Tage später der zweite Kindermord, diesmal in der Nähe von Stockholm. Schnell fällt der Verdacht auf eine rassistische Sekte, die die Eltern zuvor offen bedroht hat. Aber ist es wirklich so einfach? Und weshalb tauchen gerade jetzt Hinweise auf einen cold case auf, den Mord an einer hochschwangeren Edelprostituierten, der niemals aufgeklärt wurde? Olivia Rönning und Tom Stilton ermitteln.

Ein packender Krimi von Cilla und Rolf Börjlind, den wohl bekanntesten Drehbuchschreibern für Kino und Fernsehen in Schweden. Die Börjlinds zeichnen u.a. verantwortlich für zahlreiche „Martin-Beck“-Folgen sowie für die viel gepriesene „Arne-Dahl“-Serie. „Die Strömung“ ist der dritte Teil ihrer Serie um die junge Polizistin Olivia Rönning und den ehemaligen Kriminalkommissar Tom Stilton. Weitere Bücher von Cilla und Rolf haben wir => hier vorgestellt.

Verlag: btb, 528 Seiten.

 

Olsson, Mats: Demut

Mats OlssonDas hatte er sich anders vorgestellt: Harry Svensson, Exreporter einer Stockholmer Zeitung und angehender Kneipenwirt, hat sich in Malmö mit einer Weinhändlerin verabredet – doch aus der gemeinsamen Nacht wird nichts. Als er mit gebrochener Nase und geknicktem Ego in sein Hotel zurückkehrt, macht er eine grausige Entdeckung im Nachbarzimmer: Durch die angelehnte Tür sieht Harry den bekannten Blues-Sänger Tommy Sandell, der seinen Rausch ausschläft – und neben ihm die Leiche einer Frau. Die Ermittlungen der Polizei in dem Mordfall wollen nicht so recht vorankommen. Nur eins ist sicher: der Musiker war es nicht.

Svensson betreibt derweil seine eigenen Recherchen. Als es wenig später in Göteborg zu einem ähnlichen Fall kommt, ist Harry Svensson sich sicher, dass man es mit einem Serienmörder zu tun hat …

Mats Olsson (geboren 1949) ist einer der bekanntesten Journalisten Schwedens. Er arbeitet als Sportreporter, Musikkritiker und Auslandskorrespondent.“Demut“ ist sein Krimidebüt und Start einer Serie um den ehemaligen Journalisten Harry Svensson.

Verlag: btb, 736 Seiten.

Seite 2 von 2212345...1020...Letzte »

© 2002 - 2018 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved