Stichwort: Kriminalroman

Kviby, Robert: Korrupt

51z0nUE+aaL._SY445_Annie Lander ist Polizeireporterin bei der größten Zeitung Stockholms. Zur Zeit recherchiert die Journalistin in einer Mordserie an Prostituierten. Als sie auf eine Spur stößt, die in die höchsten Kreise von Politik und Wirtschaft führt, geschehen zwei Dinge: Zunächst wird Annie suspendiert. Und dann verschwindet sie plötzlich spurlos. Ihr Mann Max merkt schnell, dass die Polizei nichts tut. Er macht sich selbst daran, seine schwangere Frau zu suchen. Annies Notizen führen ihn zu einem abgelegenen Landsitz, und zu einem sehr mächtigen Mann…

Der Autor Robert Kviby, geboren 1976, lebt in Stockholm. Er wird als „der nächste große Krimi-Export aus Schweden“ gefeiert. „Korrupt“ ist sein erster Roman und Auftakt zu einer Buch-Reihe um Annie und Max Lander.

Verlag rororo, 352 Seiten

Söderberg, Alexander: Unbescholten

Sophie Brinkmann ist eine unbescholtene Frau. Bis sie ihrem neuen Freund begegnet und vor der Frage steht, ob sie für ihn ihre innersten Überzeugungen opfern soll – und vielleicht sogar ihr Leben. „Unbescholten“ ist der Auftakt zur Thriller-Trilogie des schwedischen Bestsellerautors Alexander Söderberg.

Gut und Böse. Für Sophie Brinkmann, Stockholmer Krankenschwester und alleinerziehende Mutter, gibt es eine klare Grenze. Bis sie Hector Guzman kennenlernt – und Kommissarin Gunilla Strandberg sie bittet, ihn zu bespitzeln. Plötzlich tauchen unangenehme Fragen auf: Wer ist Hector Guzman wirklich, der sich ihr als charmanter Verleger vorgestellt hat? Und wie weit würde Sophie gehen, um ihrem neuen Freund zu helfen? Doch erst als Hector entführt und Sophies Sohn Albert lebensgefährlich verletzt wird, begreift sie, dass das alles keine Gewissensfrage mehr ist – sondern eine auf Leben und Tod … Nichts und niemand ist sicher in „Unbescholten“ – denn es gibt keinen Unterschied zwischen richtig und falsch. Der Schwede Alexander Söderberg schickt seine Heldin auf eine atemlose Flucht vor dem Bösen.

Verlag Piper, 480 Seiten

Dahl, Arne: Bußestunde (A-Team)

Der zehnte Fall für die legendäre Stockholmer A-Gruppe: Ein verschwundener Geheimdienstchef und eine Serie sadistischer Morde an jungen Frauen. Arne Dahl lässt Böses mit Bösem vergelten und beschert seinen Lesern das überraschende Finale seiner vielfach preisgekrönten Serie.

Spätsommer in Stockholm, Sonntagnachmittag zwischen drei und vier: In dieser scheinbar friedvollen Zeit geschieht ein buchstäblich unsichtbares Verbrechen. Der schiere Zufall macht Lena Lindberg, ein Mitglied der A-Gruppe, zur ahnungslosen Zeugin. Während ihr Vorgesetzter Paul Hjelm den undankbaren Auftrag erhält, den verschwundenen Geheimdienstchef zu finden, stößt die A-Gruppe auf eine Serie sadistischer Morde an jungen Frauen. Doch nicht allein die Tatsache, dass auch Hjelms Tochter Tora ins Visier des Täters gerät, ist der Grund für die außergewöhnlichen Mittel, zu denen die A-Gruppe greift …

Mit dem letzten Band »Bußestunde« krönt Arne Dahl seine Serie um Paul Hjelm und Kerstin Holm: „Eine der besten schwedischen Krimiserien – zweifellos auf Augenhöhe mit der Martin-Beck-Serie von Sjöwall/Wahlöö.“, schreibt das Skanska Dagbladet.

Verlag Piper, 464 Seiten

Mord unterm Nordlicht – Sammelband

Es ist nicht immer alles so, wie es scheint im gemütlichen Ferienhaus an der Schäre, in der idyllischen norwegischen Kleinstadt, im überschaubaren Reykjavík. Ein Möchtegernschriftsteller braucht Inspiration für seinen neuen Krimi und benutzt seine Frau als Versuchskaninchen, die betrogene Ehefrau weiß mehr, als sie der von ihr beauftragten Detektivin erzählt …

Ein Sammelband mit Krimierzählungen aus Skandinavien. 19 spannende, amüsante und anrührende Geschichten sind in diesem Buch versammelt. Über Liebe und Leid, List und Tücke, Mord und Totschlag schreiben unter anderem folgende Autoren: Ditte Birkemose, Anna Grue, Leena Lehtolainen, Unni Lindell, Kjersti Scheen, Maj Sjöwall, Jorun Thørring.

Deutscher Taschenbuch Verlag, 224 Seiten

Seite 2 von 512345

© 2002 - 2018 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved