Stichwort: Lappland

Pettersson, Lars: Einsam und kalt ist der Tod

lappland-KrimiDie Stockholmer Anwältin Anna Magnusson kehrt zu ihren Wurzeln an den Polarkreis zurück. Sie soll ihren samischen Cousin verteidigen. Ihm wird vorgeworfen, eine Frau vergewaltigt zu haben. Als das Opfer wenig später in der eisigen Wildnis ums Leben kommt, wird Anna misstrauisch und beginnt, nach der Geschichte hinter der Geschichte zu suchen. Sie entgeht dabei selbst nur knapp einem Mordanschlag und gerät mitten in einen archaischen Konflikt im Herzen Lapplands, in dem ein Menschenleben wenig wert zu sein scheint.

Der Lappland-Krimi ist von Lars Pettersson ist im Original als „Bestes schwedisches Krimidebüt 2012“ ausgezeichnet worden. Der Autor ist von Haus aus Filmemacher, hat zahlreiche Spielfilme, Fernsehserien, Dokumentarfilme und Reportagen gedreht. Er verbringt jeden Winter in Lappland, nahe dem Ort, wo sein Kriminalroman spielt.

Verlag: Bastei Lübbe, 432 Seiten

Nordin, Klara: Septemberschuld

SeptemberEs ist Mitte September, Lappland leuchtet in den kräftigen Farben des Herbstes, und in den Bergen fallen die ersten Schneeflocken. Es ist die Zeit, in der die Einheimischen ihre Rentiere zusammentreiben, um das samische Rentierschlachtfest zu begehen, als plötzlich die Leiche einer Frau gefunden wird. Hauptkommissarin Linda Lundin und ihre Kollegen müssen auf der Suche nach dem Mörder von Ella Vikström tief in die Vergangenheit eines zerrissenen Dorfes eintauchen, das ein brisantes Geheimnis verbirgt. Vor den faszinierenden Weiten des Polarkreises offenbart sich Kommissarin Lundin ein Netz aus Schuld und Verrat, das bis in die unmittelbare Gegenwart reicht.

Ein neuer, hochspannender Fall für Kommissarin Lundin aus der Feder von Klara Nordin. Ihren ersten Lappland-Krimi „Totenleuchten“ haben wir => hier vorgestellt.

Kiwi-Taschenbuchverlag, 336 Seiten

Ekbäck, Cecilia: Schwarzer Winter

winterLappland 1717: In der Nähe des abgelegenen Dorfes Blackåsen finden die beiden Mädchen Frederika und Dorotea ihren Nachbarn Eriksson tot im Wald. War es wirklich ein Bär, der den Mann angegriffen hat? Während der unendliche skandinavische Winter mit seinen kurzen Tagen und stürmischen Nächten über das Dorf hereinbricht, reiben sich die Dörfler an dieser Frage auf. Denn Eriksson wusste viel über die dunklen Geheimnisse der Einwohner, und mit Kälte und Hunger schleicht sich auch das Misstrauen in die Herzen der Menschen. Vollkommen von der Außenwelt abgeschottet, dreht sich die Spirale aus Argwohn, Hass und Angst immer weiter, bis ausgerechnet Frederika, die ein besonderes Gespür für alles Verborgene hat, ins Zentrum des aufziehenden Orkans gerät…

Cecilia Ekbäck wurde in Schweden geboren, ihre Eltern stammen aus Lappland. Schon als Jugendliche arbeitete sie als Journalistin und gewann bereits in jungen Jahren ihren ersten literarischen Preis.

Verlag, Droemer TB, 464 Seiten.

Nordin, Klara: Totenleuchten – ein Lappland Krimi

JokkmokkJokkmokk am Polarkreis: Die Zweige der Kiefern biegen sich unter dem Neuschnee, auf dem zugefrorenen Talvatis-See finden Husky-Rennen statt, und ganz Lappland bereiten den alljährlichen samischen Wintermarkt vor. Da  wird ein junger Mann mitten aus ihren Reihen grausam ermordet! Geradezu geschlachtet wie ein Rentier…

Linda Lundin hat gerade ihren neuen Job als Hauptkommissarin in Nordschweden angetreten, und einen solch schrecklichen Mord hat auch sie selten gesehen. Wer tötet einen Jungen, der im Dorf rundum beliebt war? Gemeinsam mit ihren Kollegen Bengt und Margareta nimmt sie die Ermittlungen auf und stößt im kleinen Jokkmokk auf kuriose Bewohner, samische Geschichten und alte Geheimnisse. War der tragische Unfall des besten Freundes des Mordopfers etwa gar kein Unfall? Und müssen sie mit weiteren Taten rechnen? Bislang erzählen nur die Nordlichter von den Toten …

Atmosphärisch so bestechend, dass man sofort nach Lappland reisen möchte, und ein hochspannender Fall, der die Ermittler an ihre Grenzen bringt: Jokkmokk wird mit diesem Buch einen Platz auf der Krimilandkarte erobern.

Verlag: Kiwi-Taschenbuch, 336 Seiten.

Seite 1 von 212

© 2002 - 2018 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved