Stichwort: Mari Jungstedt

Jungstedt, Mari: Tod auf Gran Canaria

Gran Canaria, die Insel mit den unendlich langen Stränden und der nie untergehenden Sonne, ein Urlaubsparadies!

Doch eines Morgens wird die Leiche einer jungen Frau gefunden – einer Schwedin, die ihre Ferien in einem Yoga-Zentrum verbringen wollte. Ihr Körper ist drapiert wie auf Bottilcellis bekanntem Gemälde »Die Geburt der Venus«. Kurz darauf gibt es eine weitere Tote. Die Polizei sucht fieberhaft nach dem Mörder und bekommt unerwartete Hilfe von der Journalistin der schwedischen Zeitung der Insel, Sara Moberg, und dem ehemaligen Polizisten Kristian Wede.

Die Spuren führen quer über die Urlaubsinsel, zur Norwegischen Seemannskirche, in ein Massage-Zentrum und schließlich in das Yoga-Paradies in den Bergen. Doch bald stellt sich heraus: Diese Idylle ist eine Illusion …

„Tod auf Gran Canaria“ hat Schwedens erfolgreiche Krimi-Autorin gemeinsam mit dem Autor Ruben Eliassen geschrieben. Der Roman war in Schweden ein Nummer-1-Bestseller und wurde vom ZDF verfilmt.

Verlag: btb, 416 Seiten.

Jungstedt, Mari: Den farliga leken CD

När Jenny, en helt vanlig gotländsk gymnasietjej, upptäcks av en modellagentur förändras hennes tillvaro i ett slag. Hon anses snart vara en av de hetaste stjärnorna och slungas in i en värld fylld av kändisfester och glamour. Medan Jenny njuter av sitt nya, spännande liv i Stockholm befinner sig den några år yngre Agnes på sjukhuset till följd av svåra ätstörningar. Också hon har drömt om ett liv i rampljuset, nu är hon på väg att tyna bort.

Vid Agnes sida vakar hennes orolige far. Dottern är hans allt sedan Agnes mamma och bror omkom i en tragisk bilolycka några år tidigare. Nu plågas Agnes svårt av den oro hon orsakar sin pappa. Och ingenting blir bättre av att hans nya hustru envisas med att följa med till sjukhuset, bara för att otåligt sitta och vänta på att få ta honom med sig därifrån.

Men tragedin väntar också den framgångsrika Jenny. Under en påkostad modefotografering på den karga, ensliga halvön Furillen på nordöstra Gotland utsätts hennes nyblivne pojkvän, modefotografen Markus, för ett mordförsök. Han hittas på en enslig plats, blodig och brutalt misshandlad men vid liv. Kommer han att kunna berätta något som leder kommissarie Anders Knutas till gärningsmannen, innan det är för sent?

Jenny och Agnes är länge helt ovetande om att deras liv är inflätade i varandra. Men det finns någon som håller ögonen på dem. Någon som planerar att ingripa i deras öden och försöka skipa en egen rättvisa.

I Mari Jungstedts åttonde kriminalroman, Den farliga leken, står Anders Knutas inför en gåta vars lösning är mer komplicerad och oväntad än han någonsin kunnat ana.

A. Bonnier Audio CDs

Jungstedt, Mari: Den du nicht siehst (Hörbuch)

Eifersuchtsdrama auf der heiteren Ferieninsel? Die Polizei nimmt einen cholerischen Ehemann in Haft, nachdem die übel zugerichtete Leiche seiner Frau am Strand gefunden wurde. Erst als eine weitere Mitdreißigerin brutal ermordet wird, ahnt Hauptkommissar Anders, dass er es mit einem Serienkiller zu tun hat

Jungstedt, Mari: Den du nicht siehst (Hörbuch)

Die schwedische Ferieninsel Gotland bereitet sich auf den Mittsommer vor. Helena und Per haben Freunde zum Fest eingeladen, doch die Party endet im Streit. Im Morgengrauen bricht Helena zu einem Spaziergang am Meer auf. Stunden später wird ihre Leiche gefunden: Sie wurde mit einer Axt erschlagen und mit ihrer Unterwäsche geknebelt ihr Hund liegt enthauptet daneben.Alles sieht nach einem Eifersuchtsdrama aus, und Hauptkommissar Anders Knutas nimmt Per in Haft. Doch die trügerische Ruhe währt nicht lange. Als auf dem Friedhof in Visby eine auf gleiche Weise ermordete Frau gefunden wird, ahnt Knutas, daß er es mit einem Serienmörder zu tun hat. Statt im bewährten Team konzentriert ermitteln zu können, wird er von Politik und Presse unter Druck gesetzt. Verzweifelt sucht er nach einer Verbindung zwischen den beiden Opfern. Nur wenn er den Plan des Mörders kennt, kann Knutas weitere Morde verhindern.»Ein echter Schwedenkrimi, spannend, hart und doch einfühlsam.« Hörzu »Ein bemerkenswertes Debüt.« Der Spiegel

Seite 1 von 212

© 2002 - 2018 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved