Stichwort: Mikael Engström

Kaspar, Opa und der Monsterhecht – Kinder- und Jugendbuch

OpaHätte der Außenborder von Opas Boot nicht den Geist aufgegeben und hätte die Zeitung nicht einen Angelwettbewerb ausgeschrieben mit einem sensationellen Preis für den, der den schwersten Hecht an Land zieht, dann hätten Kaspar und Opa einfach weiter Barsche angeln und ihre Holzpferdchen schnitzen können. Geht aber nicht. Kaspar muss nämlich alles daransetzen, selbst den Monsterhecht zu fangen, – um Opa zu retten. Der plant nämlich zu mogeln, um zu gewinnen. Das darf Kaspar einfach nicht zulassen. Schließlich geht es nicht mehr nur um einen neuen Außenborder, sondern um nichts weniger als um Opas unsterbliche Seele.

Der Autor, Mikael Engström, geboren 1961, begann seine Schriftstellerlaufbahn mit Erzählungen für jüngere Kinder. Seine Jugendromane ›Brando‹ und ›Steppo‹ wurden hochgelobt, sein Buch ›Ihr kriegt mich nicht!‹ wurde 2010 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Deutscher Taschenbuch Verlag, 192 Seiten.

Ida, Paul und Frankensteins Katze: Kinderbuch

Überall haben Ida und Paul schon gesucht und jede Menge Katzen gefunden. Nur nicht das Katerchen, für das es eine schöne Belohnung gibt. Jetzt bleibt noch der unheimliche große Wald. Ida und Paul nehmen ihren ganzen Mut zusammen und suchen auch dort. Blöd ist nur, dass Ida wieder einmal ihren nervigen kleinen Bruder mitschleppen muss. Die Suche nach dem Katerchen steht unter keinem guten Stern, am Ende wird sie sogar richtig traurig. Aber mit einem schönen Katzenbegräbnis. Manchmal gehen eben auch komische Geschichten traurig aus. Das dritte Kinderbuch mit Ida und Paul zum Vorlesen und Selberlesen.

Mikael Engström, 1961 in Schweden geboren, zählt zu den bedeutendsten schwedischen Kinder- und Jugendbuchautoren. Von seinen drei bei Hanser erschienenen Jugendbüchern Brando (2003), Steppo (2006) und Ihr kriegt mich nicht! (2009) waren zwei für den Deutschen Jugenliteraturpreis nominiert. Mit „Ida, Paul und die fiesen Riesen aus der Dritten“ schrieb er den ersten Teil einer Kinderbuchreihe, die mit „Ida, Paul und die Dödeldetektive“ fortgesetzt wurde.

Die Illustrationen zu diesem Buch schuf Helena Willis.

Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, 128 Seiten

 

Engström, Mikael: Ihr kriegt mich nicht! Hörbuch

Der 12-jährige Mik ist ein wahrer Überlebenskünstler: Seine Mutter ist tot, sein Vater trinkt und der große Bruder gerät auf die schiefe Bahn. Dennoch hält Mik die Fassade einer heilen Familie aufrecht. Als ihn das Jugendamt eines Tages bei einer Pflegefamilie unterbringt, läuft Mik davon und flieht zu seiner Tante. Endlich findet er Geborgenheit und Freunde.
Eine herausragende Geschichte, die Mut macht! Mit den Stimmen von Jona Mues, Sascha Icks u.v.a. kongenial inszeniert vom SWR!

Engström, Mikael: Ihr kriegt mich nicht

Mik ist verdammt klein für sein Alter und hat auch sonst alle Voraussetzungen, um unter die Räder zu kommen. Sein Leben in einem Vorort von Stockholm ist alles andere als rosig: sein Vater trinkt, der große Bruder geht seine eigenen Wege. Nur der 12-jährige Mik hält nach außen die Fassade einer halbwegs heilen Familie aufrecht. Bis ihn das Jugendamt bei einer Pflegefamilie unterbringt. Mik läuft davon und schlägt sich zu seiner Tante im Norden von Schweden durch, wo er Geborgenheit und Freunde findet. Als die Sozialarbeiter ihn auch dort abholen wollen, kommt es zur Entscheidung auf Leben und Tod. Ein realistisches und trotz allem humorvolles Jugendbuch vom Alltag eines Jungen am Rande der Gesellschaft. Amazon

© 2002 - 2018 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved