Stichwort: Ohlsson

Ohlsson, Kristina: Sterntaler

SterntalerManche Geheimnisse sind so grausam, dass sie einen verstummen lassen …

Seit vielen Jahren hat die einst gefeierte Kinderbuchautorin Thea Aldrin mit niemandem mehr gesprochen. Doch jeden Samstag schickt ihr ein Fremder einen Strauß Blumen und eine Karte, auf der ein einziges Wort steht: Danke. Dann besucht eine Studentin sie im Pflegeheim – und verschwindet kurz danach spurlos. Zwei Jahre später wird die Leiche der jungen Frau in einem Waldstück in Midsommarkransen gefunden. Daneben: eine weitere Leiche, die schon deutlich länger tief in der Erde liegt. Und schließlich: eine dritte. Welches Geheimnis verschweigt die stumme Autorin?

Sterntaler, der neue Thriller von Kristina Ohlsson, hat  in der Übersetzung von Susanne Dahmann wiederum einen „Märchentitel“ bekommen (im Original lautet er „Änglavakter“). Mit ihrem ersten Roman „Aschenputtel“ gelang der Autorin in Schweden und Deutschland bereits der Durchbruch.

Limes Verlag, 544 Seiten

Ohlsson, Kristina: Aschenputtel

AschenputtelDas Grauen beginnt, als eine Fahrt zu Ende geht …

Hochsommer in Schweden. Es regnet Bindfäden. Der voll besetzte Schnellzug nach Stockholm muss außerplanmäßig halten. Eine junge Frau tritt hinaus aufs Bahngleis, um ungestört zu telefonieren – und wird von ihrer Tochter getrennt, als der Zug ohne Vorwarnung weiterfährt. Der Schaffner wird alarmiert, doch als er das kleine Mädchen abholen will, ist es spurlos verschwunden. Das Ermittlerteam um Kommissar Alex Recht und Fahndungsspezialistin Fredrika Bergman wird auf den Fall angesetzt. Als wenig später ein zweites Kind verschleppt wird, wird der Fall zu einem Albtraum …

In Schweden ist Kristina Ohlsson bereits ein Krimistar. In Deutschland ist sie mit dem Titel Aschenputtel auf dem besten Wege dorthin. Die Autorin hat vor dem Bücherschreiben Karriere im schwedischen Außen- und Verteidigungsministerium gemacht. Kristina Ohlsson arbeitete aber auch bei der schwedischen Polizeibehörde in Stockholm und als Terrorismus-Expertin bei der OSZE in Wien.

Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag, 496 Seiten.

© 2002 - 2018 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved