Stichwort: Psychothriller

Bergfeldt, Carina: Die Vatermörderin

VatermörderinDrei Frauen ermitteln in einem Todesfall – doch eine von ihnen plant selbst einen Mord… Eine anonyme Frau plant, die Person zu töten, die ihr das Leben zur Hölle gemacht hat: ihren eigenen Vater. Zeitgleich wird im eisigen Simsjön-See nahe des schwedischen Skövde eine gefrorene Frauenleiche gefunden – es besteht kein Zweifel, dass sie ermordet wurde. Die Kommissarin Anna Eiler übernimmt den Fall, während die beiden Reporterinnen Julia Almliden und Ing-Marie Andersson eigene Ermittlungen durchführen. Jede der drei Frauen hat ihre Gründe, den Mordfall lösen zu wollen. Und jede hat ihr eigenes dunkles Geheimnis…

Carina Bergfeldt, 1980 geboren und in Götene, Skaraborg, aufgewachen, ist Journalistin beim schwedischen „Aftonbladet“. Für ihre Reportage über das Massaker von Utöya erhielt sie 2012 den „Swedish Grand Journalism Prize“. „Die Vatermörderin“ ist ihr erster Roman.

Goldmann Verlag, 448 Seiten

Nesser, Håkan: Das grobmaschige Netz


Hakan Nesser ist eine neue Stimme in der schwedischen Kriminalliteratur. Sein erster Thriller Das grobmaschige Netz, der jetzt in einer günstigen Sonderausgabe vorliegt, wurde in seiner Heimat als bestes Krimidebüt ausgezeichnet.
Als Janek Mitter sich nach einer durchzechten Nacht morgens aufrappelt, hat er einen kompletten Blackout. Die Wohnung kennt er, die leeren Weinflaschen sprechen Bände, doch bei seinem Namen und weiteren persönlichen Details wird’s schon schwieriger. Das ändert sich schlagartig, als er nach einigen vergeblichen Versuchen seine Badezimmertür rabiat aufbricht. In der Wanne liegt seine Ehefrau — tot.

Und natürlich beginnen jetzt die lästigen Fragen der Polizei, denn Eva Ringmar wurde ertränkt. Hat er sich mit ihr am vergangenen Abend gestritten? Es kommt zu einer Gerichtsverhandlung. Mitter wird in der Psychiatrie verwahrt. Seine Schuld kann nicht bewiesen werden — seine Unschuld auch nicht. Bis eines nachts die Erinnerung Gestalt annimmt: „Er würde alles was er wissen musste, noch früh genug erfahren. Und vielleicht bestand ja gar kein Grund zur Vorfreude.“

Die Pfleger finden Mitter am nächsten Morgen brutal ermordet in seinem Bett. Für den kauzigen Kommissar Van Veeteren, einen passionierten Badmintonspieler, laufen jetzt die Ermittlungen auf Hochtouren. Denn in Verbindung mit den beiden Toten hat es in der Vergangenheit mehrere ungeklärte Mordfälle gegeben.

Hakan Nesser hat seinen Psychothriller sehr sorgfältig als Denksportaufgabe verpackt, die den Leser in der Tat bis zur letzten Seite in Bann schlägt. Erst dann lösen sich die Verstrickungen — auf überraschende Weise. –Manuela Haselberger / Amazon

Nesser, Håkan: Barins Dreieck

„…ein raffinierter Psychothriller mit modernen literarischen Mitteln.“ (Hamburger Morgenpost )

„Dieses Buch ist leichtfüßig und tiefgründig zugleich, man liest – und kann nicht mehr aufhören damit.“ (Göteborgs-Posten )

„Atmosphärisch dicht und einfallsreich, faszinierend und furchteinflößend: dieses Buch entwickelt einen Sog, dem man sich nicht entziehen kann!“ (Upsala Nya Tidning ) Amazon

© 2002 - 2018 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved