Stichwort: Ronja Räubertochter

Schwieder, Sabine & Wolfram: Wo ist Bullerbü? Auf den Spuren von Astrid Lindgren durch Schweden

Sehnsuchtsland Schweden – der Reiseführer für die ganze Familie

Ferien zum Träumen: Wo liegt Bullerbü, wo spielten Michel und Madita und durch welche Wälder streifte Ronja Räubertochter? Für viele dieser Orte gibt ganz reale Vorbilder in Astrid Lindgrens Heimat Småland oder in Stockholm, wo sie die längste Zeit ihres Lebens wohnte. Der Reiseführer lädt dazu ein, in die Welt von Astrid Lindgren einzutauchen und die schönsten Plätze aus den weltbekannten Kinderbüchern mit der ganzen Familie zu entdecken. In reich bebilderten Kapiteln werden u.a. Astrid Lindgrens Geburtsstadt Vimmerby, die Dörfer Katthult und Lönneberga, die malerischen Schären vor Stockholm und die urwüchsigen Wälder von Åmål und Sörknatten vorgestellt, in denen der Film „Ronja Räubertochter“ gedreht wurde. Und natürlich fehlt auch der Freizeitpark „Astrid Lindgrens Welt“ nicht, in dem die Kinder nach Herzenslust in Pippis Villa Kunterbunt herumtollen können! Ein Reise-Lesebuch für die ganze Familie – mit vielen farbigen Fotos, praktischen Tipps und Ausschnitten aus den Kinderbüchern von Astrid Lindgren.

Lindgren, Astrid: Ronja Räubertochter


Märchenhaft und voller Fantasie – ein echtes Astrid Lindgren-Buch. In einem tiefen Wald hausen zwei Räuberbanden. Auf der einen Seite Mattis‘ Bande und auf der anderen Borka’s. Konkurrenten waren sie schon immer. Daran änderte auch die Tatsache nichts, dass beide eines Tages Väter wurden. Mattis bekam eine Tochter und Borka einen Sohn. Erst als es Mattis gelingt, Borkas Sohn gefangen zu nehmen spizt sich die Situation gefährlich zu. Aber kommt seine Tochter Ronja auf eine ganz ungeheuerliche Idee, die sie um ein Haar die Liebe ihres Vaters gekostet hätte…Astrid Lindgren, die bekannteste Kinderbuchautorin der Welt, wurde 1907 auf Näs im schwedischen Smaland geboren, wo sie im Kreis ihrer Geschwister eine überaus glückliche Kindheit verlebte. Für ihre mehr als siebzig Bilder-, Kinder- und Jugendbücher, die in über siebzig Sprachen übesetzt worden sind, wurde sie u.a. mit folgenden Preisen ausgezeichnet: Friedenspreis des Deutschen Buchhandels – Alternativer Nobelpreis – Internationaler Jugendbuchpreis – Hans-Christian-Andersen-Medaille – Große Goldmedaille der Schwedischen Akademie – Schwedischer Staatspreis für Literatur – Deutscher Jugenditeraturpreis – Prämie. Amazon

Ronja Räubertochter

In einer stürmischen Gewitternacht wird die Räubertochter Ronja oben in einem Burgzimmer geboren, während das blaue Licht der Blitze hereinflackert und die sympathische Räuberbande der Mattis-Sippe unten aufgeregt auf den Neuankömmling wartet. Sie ahnen nicht, dass in der gleichen Nacht die Borka-Sippe, mit der sie immerzu konkurrieren, als Nachkommen einen Sohn empfängt: Birk.
Während sich die beiden Wegelagerer-Banden ungefähr zehn Jahre später immer noch das Wasser abgraben, freunden sich Ronja und Birk bei ihren ersten Erforschungen der Umgebung an. Im Wald lauern Gefahren. Ronja lernt, mit Graugnomen und Dunkeltrollen umzugehen und mit einer Schar gefährlicher Vögel, den Wildtruden. Die Freundschaft der Kinder steht gegen die Feindschaft der Großen und sorgt für eine Menge Unruhe in beiden Lagern.

Die filmische Umsetzung der Geschichte von einem Mädchen, das auf einer alten Festung mitten im Wald bei Räubern aufwächst, ist glänzend gelungen und gehört neben Pippi Langstrumpf und Michel aus Lönneberga zu den besten Lindgren-Filmen, für die Schwedens gepriesene Autorin nicht nur die Buchvorlage, sondern auch das Drehbuch lieferte. Die besondere Anziehungskraft des Räubermärchens liegt in der Mischung aus Realismus mit fantastischen Elementen, die Regisseur Tage Danielsson (Die Abenteuer des Herrn Picasso) perfekt in sein Medium hinüberzutransponieren weiß.

Börje Ahlstedt als der sehr eitle, aber sehr gutmütige Räuberhauptmann Mattis kennt man aus verschiedenen Ingmar-Bergmann-Filmen wie Fanny und Alexander oder Dabei: Ein Clown. Von Hanna Zetterberg, die ihre Rolle als eigenwillige und mutige Räubertochter voll ausfüllt und mit ihrem dicken Haar, den wachen Augen und dem herzlichen Lachen Ausstrahlung besitzt, hat man leider nie wieder etwas gehört.

Ein Film von einem traumhaft unkonventionellem Leben in freier Natur, in der es zwar auch Probleme gibt, aber mit Liebe nicht gespart wird. Ein Film, der leicht zum Lieblingsfilm werden kann. –Daphne von Unruh / Amazon

Ronja Räubertochter

© 2002 - 2018 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved