Stichwort: Tove Jansson

Jansson, Tove: Das Winterbuch

JanssonTove Jansson (1914-2001) ist durch ihre Mumin-Bücher berühmt geworden. Die Geschichten und Zeichnungen rund um die Mumin-Trolle wurden in aller Welt veröffentlicht. Aber Tove Jansson schrieb auch Novellen und Romane für Erwachsene. Das Winterbuch ist eine Sammlung der beliebtesten Erzählungen der finnischen Autorin und trägt den Leser mit feinem Humor und einer Prise Melancholie durch die dunkle Jahreszeit.

Die Erzählungen zeichnen warmherzige Bilder vom Kindsein, vom Erwachsenwerden und von den Mühen und Freuden des Alters. Mit dem Winterbuch wird klar, dass der Winter für alle im Norden eine besondere Jahreszeit ist: mit Schnee, Eis und Kälte, aber auch Naturerlebnissen, Zurückgezogenheit und Muße.

Verlag: Bastei-Lübbe, 224 Seiten.

Diverse Autoren: Mittsommerfeuer

Am 21. Juni, in der Mittsommernacht, ist es Brauch, dass sich die Liebespaare an der Hand nehmen und über das Mittsommerfeuer springen, um ihre Liebe zu prüfen und sich Geschichten über die Liebe zu erzählen.
In dieser einzigartigen skandinavischen Anthologie erzählen preisgekrönte klassische Schriftsteller wie Amalie Skram, Tove Jansson und August Strindberg neben modernen Autoren wie Toril Brekke, Katerina Mazetti, Sjón, Linn Ullmann, Herbjørg Wassmo und vielen mehr Geschichten über die hellen und dunklen Seiten der Liebe vor der gewaltigen Kulisse der nordischen Natur. Die ausgewählten Erzählungen entführen den Leser in eine Welt voller Romantik, Leidenschaft und Happy End. Aber auch die Peinlichkeiten der ersten Liebe, die komischen Momente und die tragische, abgründige und zerstörerische Seite der Liebe werden nicht ausgespart. Diese Mischung aus erstmals auf Deutsch veröffentlichten Geschichten, aus Klassikern und zeitgenössischen Erzählungen gewährt einen tiefen Einblick in die skandinavische Seele. Ein Leseerlebnis, das berührt und atemlos zurücklässt.

© 2002 - 2018 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved