The Ark – In lust we trust (Rock)

Es gibt tatsächlich Platten, die einfach nur gute Laune machen — und das zweite Album In Lust We Trust der Schweden The Ark gehört definitiv dazu. Damit ist es dem Quintett nicht nur im Titel gelungen, den hinreißenden Spaß ihrer Live-Shows zu konservieren. Im Stil eines ebenso anarchistischen bis apokalyptischen Musicals zwischen Abba und Zappa singen sich die Herren zu Zitaten aus der Rock- und Pop-Geschichte die Seele aus dem Leib.
Mal grüßt Meatloaf auf „Beauty Is The Beast“, dann David Bowies Glamrock für „2000 Light Years Of Darkness“. Es gibt Anleihen bei melodramatischer Schwulen-Disko auf „Disease“, der Gitarren-Schunkel-Song „Vendelay“ verblüfft mit japanischem Kitsch. Streicherpampe bester Heulqualität bietet die Single „Caleth Your Cometh“, auch Madonna bekommt bei der lustigen Persiflage „A Virgin Like You“ ihr Fett weg. Wie es überhaupt in den Texten nur so wimmelt von parodistischen Wortspielchen à la „Tired To Be An Object?“ und zu was „The Most Radical Thing To Do“ aufruft, kann jeder selbst herausfinden, der auf diese verrückte Arche Noah möchte. Empfehlenswert für alle zwischen fünf und 75, die gerne tanzen und lauthals mitsingen. –Ingeborg Schober /Amazon

1. Beaty is the beast Reinhören
2. Father of a son Reinhören
3. Tell me this night is over Reinhören
4. Calleth you, cometh I Reinhören
5. A virgin like you Reinhören
6. Interlude Reinhören
7. Tired of being an object? Reinhören
8. Disease Reinhören
9. Vendelay Reinhören
10. 2000 light-years of darkness Reinhören
11. The most radical thing to do Reinhören
12. Keine Titelinformation (Data Track)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen bisher)
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

Clogswelt: Original-Schweden-Clogs

ct_trasko_blommorAn alle, die gerne Bequemlichkeit und gutes Aussehen miteinander kombinieren wollen! Original Schweden-Clogs in verschiedensten Mustern, Farben und Größen.

Partner-Links:
zu diesem Schwedenstube-Partner
zu weiteren Partnerfirmen

© 2002 - 2016 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved