Kinderfilme

Michel in der Suppenschüssel (1971)

Michel ist ein kleiner Kerl, der viel Zeit seines jungen Lebens im Schuppen des Hofes verbringt, weil er mal wieder einen Streich gespielt hat. Das Schuppentor spielt denn auch eine besondere Rolle in diesem Film: Der Vater verriegelt es von außen, damit Michel nicht raus-, Michel verriegelt es von innen, damit der Vater nicht herein kann.
Die Zeit im Schuppen nutzt Michel zum Schnitzen kleiner Holzfiguren. 97 sind es zu Beginn des Filmes, und wir hören schon bald auf zu zählen: Zu oft rennt Michels Mutter zum Schuppen, den Sohn im Schlepptau, um ihn vor dem väterlichen Zorn zu schützen. Anlass bietet der Junge genug, sei es, dass er die Stiefel des Vaters auf ihre Wasserdichtigkeit prüft und vergisst, das Testwasser wieder auszuschütten, sei es dass er die kleine Schwester zur Feier des Tages am Mast empor hisst wie eine Fahne. Den tollsten Streich landet er am zweiten Weihnachtstag, den er ohne die Eltern zu Hause verbringt. Sein gutes Herz flüstert ihm ein, dass die vielen Köstlichkeiten, die in der Speisekammer stehen, ideal für eine Feier mit den Leuten aus dem Armenhaus wären, denen die Aufseherin die Weihnachtswürste vorenthält. Die Armen kommen nur zu gerne und vernichten die gesamten Vorräte bis auf ein komplettes Spanferkel, das sie verschmähen, weil es sie zu sehr an ein Gespenst erinnert.

Am Ende dieser Episode wird die böse Aufseherin in einer Falle gefangen, die Michel für Werwölfe gebaut hat. Die Frau verlässt die Szene geläutert — und Michel verbringt wieder einmal einen Tag im Schuppen, während die Gäste des nächsten Tages mit Wurst und Brot vorlieb nehmen müssen. –Ulrike Rudolph / Amazon

Michel muß mehr Männchen machen

Michel muss mehr Männchen machen (1972)

„Michel denkt sich immer wieder neue Streiche aus und bringt damit die Familie, die Nachbarn, ja sogar das ganze Dorf hin und wieder zur Verzweiflung. Sogar Geld haben die Leute von Lönneberga schon gesammelt, um Michel nach Amerika zu schicken. Aber Lina meint, die Amerikaner seien schon genug mit ihren Erdbeben gestraft. Da solle man sie doch vor der Katastrophe Michel bewahren! Dabei meint es Michel doch nie böse, wenn er zum Beispiel für den Vater Flußkrebse fängt. Daß die dummen Viecher aus dem Korb krabbeln und den Vater gehörig zwicken, dafür kann doch Michel nichts, oder? Als sein Freund Alfred an einer Blutvergiftung erkrankt, vergehen Michel alle Streiche. Ein heftiger Schneestrum tobt, und der Arzt kann nicht kommen. Da zeigt Michel den Einwohnern von Lönneberga, daß er ein Held ist. Mitten in der Nacht schirrt er das Pferd an und bringt den totkranken Alfred zum Arzt.“ Amazon

När Sommaren Kommer Till Bullerbyn / Tjorven, Båtsman och Moses DVD

När sommaren kommer till Bullerbyn:

Bullerbyn är en liten, liten by i Småland. Där ligger tre gårdar. I mellangården bor Lisa med sina bröder Lasse och Bosse. I norrgården bor systrarna Britta och Anna. Och i Sörgården bor Olle och hans lillasyster Kerstin. Nu har sommaren äntligen kommit till Bullerbyn och det bara vimlar av äventyr.

Tjorven Båtsman och Moses:

Det är sommar på Saltkråkan och Tjorven blir överlycklig när hon får en sälunge av Vesterman. Hon döper genast sälungen till Moses.

Sprache: Schwedisch.

Seite 5 von 9« Erste...34567...Letzte »

© 2002 - 2018 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved