Stichwort: Stockholm

Sprängaren (DVD)


Terror in Stockholm: Das neu errichtete Victoriastadion wird kurz vor Weihnachten durch eine schwere Bombenexplosion zerstört. Christina Furhage, Direktorin des Organisationskomitees für die Olympischen Spiele, wird tot in den Trümmern gefunden. Die Polizei sucht fieberhaft, aber erfolglos nach Motiven für die Tat. Der Tag, an dem die Olympischen Spiele stattfinden sollen, rückt näher. Alle vermuten einen Anschlag mit terroristischem Hintergrund, die Austragung der Spiele wird in Frage gestellt.

Nur Annika Bengtzon, Kriminalreporterin bei Kvällsposten, hegt einen ganz anderen Verdacht. Ihre Spur führt ins private Umfeld der toten Christina Furhage. Während ihrer Recherchen stößt Annika nicht nur bei einigen Kollegen, die ihr ohnehin nicht wohl gesonnen sind, auf Skepsis und Widerstand. Auch der Haussegen hängt schief, denn Mann und Kinder fordern mehr Aufmerksamkeit von ihr. Doch wie es Annikas Art ist, verfolgt sie dickköpfig und beharrlich ihre Spur, ohne zu wissen dass sie dabei mit ihrem eigenen Leben spielt.

Sprängaren basiert auf dem Erfolgsthriller „Olympisches Feuer“ von Liza Marklund. Ein absolutes Muss für alle Fans der erfolgreichen schwedischen Schriftstellerin, die auch hierzulande ihre Fangemeinde hat! Der Film ist eine gelungene Umsetzung des Romans.

Dargestellt wird die Reporterin Annika Bengtzon von Helena Bergström. Die Wahl hätte nicht besser ausfallen können! Bergström, die mit Regisseur Colin Nutley verheiratet ist, hat schon in vielen seiner Filme tragende Rollen gespielt.

2001, Regie und Drehbuch: Colin Nutley,
mit Helena Bergström, Reine Brynolfsson, Pernilla August, Maria Lundqvist.

Götakanal (DVD)


‚Göta kanal eller Vem drog ur proppen?‘

Am letzten Tag einer Bootsmesse in Stockholm taucht unangemeldet ein Scheich auf, der nicht unbedingt knapp bei Kasse ist, und würde gerne 1.000 Motorboote bestellen. Zu diesem Zeitpunkt haben bereits alle Aussteller bis auf zwei ihre Sachen gepackt: der erfolgreiche Luxusboothersteller Uniship und der kleine lokalen und kurz vor dem Bankrott stehende Bootsbauer Andersson, der auf der Messe kein einziges Boot an den Mann bringen konnte.
Da sich der Scheich nun nicht entscheiden kann, wem von beiden er den Auftrag geben soll, lässt er die beiden in einem Bootsrennen gegeneinander antreten: wer von Stockholm über den Götakanal zuerst Göteborg erreicht, bekommt den Zuschlag. Natürlich werden – vor allem von Uniship – keine Mittel und Wege gescheut, um den Konkurrenten auszuschalten und das Ziel als erster zu erreichen. Immer mit dabei: der Gerichtsvollzieher, der Anderssons Boot ‚Carina‘ aufgrund von Steuerschulden beschlagnahmen will.
Am Ende des Films nimmt der Kampf zwischen den beiden Bootsbauern eine überraschende Wendung.

Der Film wurde mit über 1 1/2 Millionen Besuchern zu einem großen Kinoerfolg. Der zweite Teil – Göta kanal 2. Kanalkampen – kam an Weihnachten 2006 in die Kinos und ein dritter Teil läuft Weihnachten 2009 an.

1981, Drehbuch und Regie: Hans Iveberg

Mit: Janne Loffe Carlsson, Kim Anderzon, Stig Ossian Ericson, Stig Engström, Yvonne Lombard, Nils Eklund

(Autor: Björn Kohlhepp)

Exit (DVD)


Thomas Skepphult ist erfolgreich. Dank seines Mentors Wilhelm Rahmberg hat er es in der Firma bis ganz nach oben geschafft. Er hat Frau und Tochter und führt ein glückliches Leben. Doch dann wird Rahmberg ermordet aufgefunden. Für die Polizei ist Thomas der Hauptverdächtige, profitiert er doch zweifelsfrei am meisten vom Tod seines Mentors. Da taucht ein Schatten aus der Vergangenheit auf: Morgan Nordenstrale wurde vor Jahren aus der Firma gedrängt und will sich jetzt an Thomas rächen. Brisant ist, dass Nordenstrale sich damals angeblich erschossen hat, also nun als tot gilt. Aus Sicht der Polizei kann er nicht hinter dem perfiden Mord an Rahmberg stecken. Doch Thomas weiß es besser. Nun beginnt Nordenstrale, auch Thomas Familie zu bedrohen. Der sieht nur eine Möglichkeit: Er flieht aus der Untersuchungshaft. Mit Hilfe seiner Kontakte zur Unterwelt versucht er, den brutalen Psychopathen Nordenstrale dingfest zu machen. Eine Verfolgungsjagd beginnt, in der Thomas sowohl Jäger als auch Gejagter ist.

Exit wurde mit viel Lob überhäuft. In der Tat überzeugt die schauspielerische Leistung in dem hochkarätig besetzten Streifen. Auch der Plot und die Umsetzung der Geschichte sind solide. Exit als einen der herausragendsten skandinavischen Thriller zu klassifizieren ist allerdings ein bisschen übertrieben.

Im Film wird sowohl Dänisch als auch Schwedisch gesprochen. Er spielt hauptsächlich in Stockholm, Thomas Kontakte liegen in Dänemark.

Mit Mads Mikkelsen, Alexander Skarsgård, Samuel Fröler.
2006, Regie: Peter Lindmark.

(Autor: Annette Biemer)

Sten, Viveca: Tödlicher Mittsommer


Ein spannender, sommerheller Krimi aus dem schwedischen Schärengarten. Am Strand von Sandhamn, einer kleinen Insel im Schärengarten vor Stockholm, wird an einem heißen Julitag die Leiche eines Mannes angespült. Thomas Andreasson übernimmt den Fall und trifft auf Sandhamn seine Jugendfreundin Nora wieder, die auf der beliebten Urlaubsinsel Ferien macht. Als eine Woche später ein weiterer Mord begangen wird, gerät die Idylle vollends in Gefahr …
Der erste Band einer Reihe von Sandhamn-Krimis mit Kriminalkommissar Thomas Andreasson und Juristin Nora Linde.
Es ist ein heißer Julimorgen auf Sandhamn im Stockholmer Schärengarten. Eine männliche Leiche, verstrickt in ein Fischernetz, liegt angespült am Weststrand der Insel.
Eine gute Woche später wird nicht weit davon entfernt eine brutal ermordete Frau aufgefunden, und Thomas Andreasson von der Polizeidienststelle Nacka muss sich des Falls annehmen.
Anhaltspunkte gibt es kaum. Was verband die Toten mit Sandhamn? Welche Geheimnisse verbergen sich in dem kleinen Ort? Gequält vom Verlust seiner neugeborenen Tochter und von einer zerbrochenen Ehe stürzt Thomas sich in die Ermittlung. Unerwartete Hilfe bekommt er dabei von seiner Jugendfreundin Nora Linde, die mit ihrer Familie die Sommermonate auf der Insel verbringt.
Ein Mörder geht um in der Sommeridylle, und der Druck auf die Polizei wird immer höher. Thomas Andreasson muss den Täter finden, bevor noch ein Mensch stirbt …
„Tödlicher Mittsommer“ ist ein Kriminalroman, der beim Leser den tiefen Wunsch weckt, selbst den Sommer auf Sandhamn zu verbringen, und man kann sich gut vorstellen, dass Thomas, Nora und die alte Sigge neben einem am Strand liegen, während man diesen spannenden, sommerhellen Roman liest. Amazon

Seite 5 von 9« Erste...34567...Letzte »

© 2002 - 2018 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved