Stichwort: Thriller

Söderberg, Alexander: Unbescholten

Sophie Brinkmann ist eine unbescholtene Frau. Bis sie ihrem neuen Freund begegnet und vor der Frage steht, ob sie für ihn ihre innersten Überzeugungen opfern soll – und vielleicht sogar ihr Leben. „Unbescholten“ ist der Auftakt zur Thriller-Trilogie des schwedischen Bestsellerautors Alexander Söderberg.

Gut und Böse. Für Sophie Brinkmann, Stockholmer Krankenschwester und alleinerziehende Mutter, gibt es eine klare Grenze. Bis sie Hector Guzman kennenlernt – und Kommissarin Gunilla Strandberg sie bittet, ihn zu bespitzeln. Plötzlich tauchen unangenehme Fragen auf: Wer ist Hector Guzman wirklich, der sich ihr als charmanter Verleger vorgestellt hat? Und wie weit würde Sophie gehen, um ihrem neuen Freund zu helfen? Doch erst als Hector entführt und Sophies Sohn Albert lebensgefährlich verletzt wird, begreift sie, dass das alles keine Gewissensfrage mehr ist – sondern eine auf Leben und Tod … Nichts und niemand ist sicher in „Unbescholten“ – denn es gibt keinen Unterschied zwischen richtig und falsch. Der Schwede Alexander Söderberg schickt seine Heldin auf eine atemlose Flucht vor dem Bösen.

Verlag Piper, 480 Seiten

Dahl, Arne: Zorn

Der neue Arne Dahl-Roman ist da!

Sein furioser Thriller „Gier“ stand monatelang auf der Spiegel-Bestsellerliste. Nun ist „Zorn“ der neue Fall für Arne Dahls Opcop-Team. Nach einer grauenvollen Serie von Morden, die sich scheinbar wahllos in ganz Europa ereignen, schweben die Ermittler selbst in Lebensgefahr. Das ist Arne Dahl in Höchstform! Ein renommierter plastischer Chirurg wird erhängt in seinem Haus gefunden. In einer Stockholmer Kneipe stirbt ein albanischer Waffenhändler zusammen mit vier anderen im Kugelhagel eines kühl agierenden Killers. Und auf der ehemaligen italienischen Gefangeneninsel Capraia findet ein hochrangiger Politiker den Tod. Die Opcop-Gruppe soll das schier Unmögliche möglich machen und die Zusammenhänge zwischen diesen Morden aufdecken – sie stößt auf zwei parallele Serienmörder. Einer von ihnen hat es auf die Mitglieder des Teams abgesehen … „Zorn“ erzählt von jahrzehntelanger Rache, von Schuld und dem Wert der Menschlichkeit.

Verlag Piper, 496 Seiten

Edwardson, Åke: Die Rache des Chamäleons

„Dein Mann liebt dich. Eure Kinder. Er ist erfolgreich, und ihr habt ein schönes Leben. Doch eine Nachricht verändert alles. Ein alter Freund glaubt, dass dein Mann ihm noch etwas schuldet. Und das fordert er jetzt ein. Weil du ihn liebst, gehst du mit ihm auf diese tödliche Mission. Doch wer ist der Mann an deiner Seite?“

Der neue Thriller von Åke Edwardson führt nach Andalusien und in eine terroristische Vergangenheit.

Åke Edwardson, geboren 1953, lebt mit seiner Frau in Göteborg. Bevor Edwardson einer der weltweit erfolgreichsten Autoren von Kriminalliteratur wurde, arbeitete er als Journalist, unter anderem im Auftrag der UNO im Nahen Osten. Edwardson schrieb Sachbücher und unterrichtete an der Universität „Creative Writing“.

Verlag: Ullstein Hardcover, 320 Seiten

Gyllander, Varg: Tote reden nicht

Ein Kreuzfahrtschiff vor der Küste Stockholms und ein unsichtbarer Mörder …

Bei schwerem Sturm werden Ulf Holtz und seine Kollegin Pia Levin auf ein Kreuzfahrtschiff geflogen. Dort ist im Wasserbecken eines künstlich angelegten Regenwalds ein Toter gefunden worden – von Piranhas halb zerfressen. Beim Überprüfen der Passagierliste stellt sich heraus, dass der Mann unter falschem Namen eingecheckt hatte. Wer war der Tote? Und: Ist der Mörder noch an Bord?

Pressestimmen: „Kriminaltechniker bei der Arbeit. Super realistisch und ungemein packend.“ (Smålänningen)

„Spannend bis zur letzten Seite mit einem absolut charismatischen Ermitter — wir wollen mehr von Ulf Holtz lesen!“ (Svensk Polis )

„Mit Ulf Holtz hat Varg Gyllander einen faszinierenden Ermittler geschaffen, sowohl was die Arbeit als auch sein nicht ganz unkompliziertes Privatleben angeht.“ (Länstidningen Östersund )

Seite 5 von 6« Erste...23456

© 2002 - 2018 Schwedenstube by Karsten Piel All Rights Reserved